Die besten Handystative für Video Aufnahmen

Mit Handystativen kann man Videos von sich selbst verwacklungsfrei aufnehmen, ohne das Smartphone selbst mit der Hand halten zu müssen. Handystative ohne Ringlicht sind für 8 bis 20 Euro und mit Ringlicht für 20 bis 110 Euro erhältlich.

Du möchtest ein Handystativ kaufen? In diesem Beitrag zeige ich dir welche der Handystative ich weiterempfehlen kann und welche wirklich ihr Geld wert sind.

Das beste Handystativ ohne Ringlicht: Das „Rolley Monkey Pod 2“ für rund 20 Euro auf Amazon
Das beste Handystativ mit Ringlicht: Das „Neewer Ringlicht“ Stativ für rund 110 Euro auf Amazon

Wofür sind Handystative?

Handstative rasten ein Handy in einer Klemme ein, und stabilisieren es in einer exakten Position, damit man aus dieser ein Video oder Foto aufnehmen kann. Die Stative haben meist flexibel verbiegbare Füße, damit man jeden beliebigen Winkel einstellen kann.

Moderne Smartphone-Kameras sind so gut, dass man damit ohne Probleme hochwertige YouTube Videos, hochwertige Instagram Storys oder Reels und richtige Interviews filmen kann. Da man ganz ohne Equipment sein Handy aber irgendwo gegen lehnen müsste, setzt man auf ein Stativ, welches das Handy sicher und ohne Verwacklungen ausrichtet.

Dadurch dass die Handykamera ruhig und wackel frei positioniert ist, liegt bei der Erstellung von Videos mehr Fokus auf dem eigentlichen Inhalt.

Wofür sind Ringlichter bei Handystativen?

Mit Ringlichtern kann man das eigene Gesicht mit den perfekten Lichtverhältnissen bei Smartphone Videoaufnahmen in Szene setzen, da die Augen besonders attraktiv strahlen und die konstante Beleuchtung für ein vorteilhaftes Auftreten sorgen.

  • Ringlichter erzeugen bei Selbstaufnahmen richtig schöne und strahlende Augen mit dem berühmten Leuchtring in der Pupille. Der strahlende Ring macht die Augen attraktiver und es sieht aus als würden sie glitzern.
  • Die Gesichtszüge kommen durch die konstante Beleuchtung eines Ringlichtes vorteilhaft in Videos rüber. Durch das Ringlicht kann man vermeiden, dass unschöne Schatten geworfen werden.
  • Für alle die Selbstaufnahmen mit dem Handy machen wollen ist ein Ringlicht ein einfaches und professionelles Equipment, welches sich leicht transportieren lässt. Dadurch ist es hervorragend geeignet für YouTuber, Influencer, Instagram Stories, Tätowierer, Friseure und Make-up Artist, Zoom Calls und für alle die sonst Videos oder Selfies aufnehmen wollen.
  • Durch die verschiedenen Farben und Dimm-Stufen kann man ganz unterschiedliche Aufnahme-Effekte erzeugen und je nach Ort und den Lichtverhältnissen die Szene anpassen.

Was kosten Handystative?

Einfache Handystative kosten nur 8 bis 20 Euro, je mehr Zubehör man aber daran anbringen möchte desto teurer werden diese. Mit Ringlicht kostet ein Handystativ 20 bis 110 Euro, ein Handystativ mit separatem Mikrofon kostet 80 Euro.

Einzelne Handyklemmen 6 Euro
Handystative ohne Ringlicht 8 bis 20 Euro
Handystative mit Ringlicht 20 bis 110 Euro
Handystative mit separatem Mikrofon 80 Euro
Handy Rigs mit zusätzlichen Gewinden 20 Euro

Checkliste: Worauf sollte man beim Kauf eines Handystativs achten?

  • Achte auf eine vorhandene Handyklemme:
    Das Handystativ sollte eine Halterung bzw. eine Klemme um dein Handy einzurasten mit inklusive haben, ansonsten muss man sich zusätzlich eine kaufen. Durch diese Klemme kann man ganz einfach sein Handy in die Halterung einspannen, sodass es fest sitzt.
  • Das Format muss flexibel sein:
    Man sollte das Handy sowohl im Quer als auch Hochformat nutzen können. Das ist zwar klar, dennoch gibt es Handystative mit denen das einfach nicht möglich ist.
  • Entscheide, ob du Belichtung wie zum Beispiel ein Ringlicht brauchst:
    Bei Videoaufnahmen mit dem Smartphone kann die Beleuchtung die Aufnahme wesentlich professioneller machen. Wenn du aber nur ein Stativ brauchst und andere Lichtquellen hast, oder viel bei echtem Tageslicht filmst, brauchst du dies nicht. Ich selbst habe gerne beide Varianten zur Verfügung.
  • Das Packmaß des Handystativs sollte einen einfachen Transport ermöglichen:
    Achte beim Kauf eines Handystativs auf das Gewicht, die Größe und die Einklappbarkeit. Wenn du es mitnehmen willst, um unterwegs zu filmen, sollte das Handystativ in deine Tasche passen und ein möglichst geringes Packmaß haben. Beim Verstauen spielt auch immer die Stabilität und Qualität eine Rolle, da billige Handystative beim häufigen Einsetzen schnell kaputtgehen.
  • Die richtige Höhe des Handystativs:
    Wenn du ein Handystativ kaufst, solltest du die perfekte Höhe damit erreichen, so dass du dich weder von unten noch von oben filmst.

Welches ist das beste Handystativ?

Das beste Handystativ für flexible Videoaufnahmen mit verbiegbaren Füßen ist das „Rolley Monkey Pod2“ Stativ für rund 20 Euro, weil es sehr hochwertig verarbeitet ist und selbst nach häufigem Biegen nicht bricht.

Mit dem Kugelkopf kann man das Smartphone in jede beliebige Richtung drehen und jede Handyaufnahme egal, ob auf dem Tisch oder im Freien geht hiermit kinderleicht.

Mega-Deal
Rollei Monkey Pod 2, Flexibles Mini-Stativ mit Smartphone-Halterung, Kugelkopf unf 1/4"...
  • Tischstativ mit biegsamen Beinen für kleine DSLR und DSLM sowie Kompaktkameras. Durch die...
  • Robustes Stativ mit Wasserwaage und zusätzlichen 1/4" Anschluss an der Stativ-Schulter...
  • Mit einem Packmaß von nur 31cm und einer Tragkraft von bis zu 2KG ist das Rollei...
  • 360° Kugelkopf für Panorama-Fotografie, Das Monkey-Pod II lässt sich durch die...
  • Lieferumfang: 1 x Rollei Monkey-Pod 2 inkl. Kugelkopf und integrierter Handy-Halterung

Ich rate euch von den günstigen Einsteigerprodukten ab, auch wenn diese hohe Verkaufszahlen auf Amazon haben. Es werden sehr viele Handystative und Tripods auf Amazon und im Internet angeboten, aber viele der sehr günstigen Modelle gehen einfach zu schnell kaputt.

Nach nur kurzer Zeit im Einsatz brechen die Beine und auch andere Einzelteile ab. Das blöde ist, dass man sich dann ein neues zulegen muss und dann wird es schnell teuer. Daher setz lieber gleich auf ein Stativ mit höherer Qualität wie zum Beispiel das Stativ von „Rolley Monkey“.

Welches ist das beste Handystativ mit Ringlicht?

Das beste Handystativ mit Ringlicht ist die „Neewer Ringleuchte“ für rund 110 Euro, weil diese ein professionelles Licht erzeugt, welches kaum ein anderes Ringlicht so hinbekommt. In dem Gesamtset bekommt man eine vollständige Ausstattung mit Stativ, Bluetooth Empfänger und eine Tragetasche.

Die genialen Lichtverhältnisse schafft dieses Ringlicht Stativ durch die reflektierende Silberschicht und hochwertige Verarbeitung, welche sie von den Konkurrenzprodukten sowohl in den niedrigeren als auch höheren Preisklassen abhebt.

Wenn du also ein Handystativ mit Ringlicht kaufen möchtest, kann ich dir das „Newer Ringleuchten Set“ ohne Einschränkungen empfehlen. Die Videoaufnahmen mit diesem Gerät sehen einfach fantastisch aus, du wirst hoffentlich genauso begeistert sein wie ich.

Mega-Deal
Neewer Ringleuchte Licht Set: 18 Zoll / 48 Zentimeter Außen 55W 5500K dimmbare...
  • Das Kit enthält: (1) 48 cm (18 Zoll) 55W 5500K LED-Ringlicht + (1) 155cm Lichtstativ +...
  • Dimmbare 18" / 48cm Äußere 55W 5500K 240 Stück LED-Lampen mit einer breiten Dimmbereich...
  • Der 155cm Lichtständer besteht aus einer Aluminiumlegierung und bietet außergewöhnliche...
  • Durch die weiche Röhre kann sich das Licht frei drehen, um die beste Position zu...
  • Ein Blitzschuhadapter ist mit den meisten DSLR-Kameras kompatibel und ein...

Günstige Alternative für ein Handystativ mit Ringleuchte:

Wenn du trotzdem eine günstigere Alternative kaufen möchtest, wähle zum Beispiel das Ringlicht von „Rovtop“ für gerade mal 21 Euro.

Ich würde in jedem Falle auf die teurere „Neewer Leuchte“ setzen, aber falls du das Stativ nur ein paar mal brauchst oder einen günstigen Einstieg benötigst, dann ist auch ein solches Produkt für gerade mal ca. 20 Euro eine vernünftige Alternative.

Wie befestigt man Handys in einem Stativ?

Um ein Smartphone in einem Stativ zu befestigen, braucht man eine Klemme, die man aufzieht um das Handy dort hineinzuschieben. Diese Klemme rastet dann ein und hält das Smartphone stabil und fest. Klemmen werden auf das Stativ draufgeschraubt.

Einfache Handyklemmen für Stative kostet nur ca. 6 Euro und sind bei den meisten Handystativen mit dabei.

Smartphone-Video-Rigs ermöglichen mehr Zubehör am Stativ:

Eine weitere Möglichkeit von Handyklemmen sind die sogenannten „Handy Rigs“, welche eine Klemme inklusive Metallkasten darstellt, welcher Gewinde verbaut hat, an die man Zubehör anbringen kann wie zum Beispiel Mikrofone oder Belichtung.

Ulanzi U-Rig Pro, Smartphone-Video-Rig, Filmemach-Hülle,...
  • Ulanzi Smartphone-Video-Rig für Ihr Smartphone.
  • Holen Sie sich die Beleuchtungs- und Mikrofon-Befestigung: U-Rig Pro mit 3...
  • Filmen Sie unterwegs mit dem Handy: Tolles Design für das Filmen unterwegs mit Ihrem...
  • Professioneller Video-Rig-Käfig: Mit dem universellen 1/4-Zoll-20-Stativgewinde an der...
  • Universeller und sicherster Handy-Clip: Geeignet für iPhone 8 plus, iPhone X, Samsung,...

Welches Zubehör benötigt man zu einem Handystativ?

Als Zubehör zu einem Handystativ benötigt man für professionelle Aufnahmen vor allem eine gute Beleuchtung und ein separates Mikrofon. Weitere Ausbaumöglichkeiten sind Akkus und Powerbanks und Gimbals.

1. Besorge dir zusätzlich zum Handystativ ein Ansteck-Mikro

Wenn du mit dem Smartphone Videos machst, ist die Kamera oft extrem hochwertig und völlig ausreichend. Das gilt aber nicht für die Audiospur, denn Smartphone Kameras sind zwar zum Telefonieren hervorragend geeignet, aber bei Raumaufnahmen sehr eingeschränkt.

Für mich ist ein zusätzliches Mikro bei Videoaufnahmen mit dem Handy das wichtigste Extra, was du dir direkt zulegen solltest. Ein gutes Mikrofon sorgt vor allem dafür, dass alle Nebengeräusche die du nicht mit aufnehmen willst, wie zum Beispiel ein Rascheln oder andere Stimmen unterdrückt werden und nur dein Hauptton klar und deutlich hervorgehoben wird.

Empfehlen kann ich dir kleine Ansteck-Mikrofone, wie zum Beispiel das „iRig“ Mikrofon, welches du für rund 50 Euro auf Amazon bekommst. Die Qualität ist hoch und die Optik ist professionell und passiv. Das „iRig“ ist ein Mikrofon mit Kabel, daher ist es extrem verlässlich bei allen Einsätzen.

IK Multimedia iRig Mic Lav
  • IK Multimedia MIC LAV Ansteck Sprach-Mikrofon...
  • Inhalt: 1 Stück

Wenn du aber ein Bluetooth Mikrofon verwenden willst, kannst du zum Beispiel auf ein „Synco Mikrofon“ setzen.
SYNCO Lavalier Mikrofon, Omnidirectional...
  • 【Anwendbar auf verschiedene Geräte】Mit dem...
  • 【Umschaltbarer Modus zwischen...
  • 【360° Erfassen von Weitbereichssound】 Durch...
  • 【Fortschrittliche...
  • 【Audioaufnahme in langem Arbeitsabstand】 Ein...

Neben diesen separaten Mikrofonen kannst du auch direkt am Rig oder am Stativ ein Audioaufnahme-Gerät anbringen. Auch gibt es Stative, die man direkt mit Mikrofon kaufen kann wie zum Beispiel dieses fertige Set für rund 80 Euro.

Smartphone Kamera Video Kit, Comica CVM-VM10-K2 Vlogging Kit mit Video Shotgun Mikrofon +...
  • 🔷【Breite Kompatibilität】Passend für...
  • 🔷【Einstellbares Mini Stativ】Mit...
  • 🔷【Externes Shotgun Mikrofon】K2 Video...
  • 🔷【1/4 externer Anschluss &...
  • 🔷【Packliste Included】3.5mm Jack Cardioid...

2. Die Beleuchtung ist wichtig bei einem Handystativ:

Videoaufnahmen mit einem Handystativ werden umso hochwertiger und qualitativer umso besser die Lichtverhältnisse sind. Daher empfehle ich dir den Kauf eines Handystativs mit Ringlicht.

Wenn du zu Hause filmst und keine Ringlichter magst, kannst du auch typische Studiolampen wie im TV oder für Twitch einsetzen. In meinem Beitrag über das perfekte Online Streaming Equipment gehe ich näher auf diese Studiolampen ein. Für 50 Euro bekommst du wirklich gute Studiolampen mit sehr gleichmäßigem Licht.

Keine Produkte gefunden.

3. Ein Gimbal sorgt bei mobilen Stativen für Verwacklungsausgleich

Wenn du ein Handystativ hast, welches man üblicherweise hinstellt, aber viel unterwegs bist kann ein Gimbal sehr nützlich für dich sein. Ein Gimbal ist ein Schwebestativ, welches bei Bewegungen den jeweiligen Bewegungswinkel ausgleicht und selbst bei starken Bewegungen für ein gleichmäßiges flüssiges Bild sorgt.

Gimbals sind ein echtes Meisterwerk der Technik und man bringt es zwischen der Klemme und dem Stativ an. Gimbals gehören zum Profi-Equipment und sind daher relativ teuer. Wenn du aber regelmäßig Videos im Gehen aufnimmst, lohnt sich die Anschaffung.

Smartphone Gimbal Stabilisator, Hohem iSteady Mobile Plus 3 Achsen Handy Gimbal, mit...
  • 【Das neue 3-Achsen-Algorithmus iSteady 3.0...
  • 【Neuer Sportmodus & perfektes...
  • 【Mehrere Modi, Schnellwechsel per Taste】Der...
  • 【12 Stunden Standby】 Hohem Smartphone Gimbal...
  • 【Breitere Kompatibilität】Hohem Smartphone...

4. Eine Powerbank ermöglicht dir langes Filmen mit dem Handystativ:

Durch eine Powerbank kannst du dein Smartphone und auch weitere elektronische Geräte wie zum Beispiel ein Ringlicht mobil mit Strom versorgen, wenn keine Steckdose in Reichweite ist.

Besonders wenn man unterwegs ist und Videoaufnahmen machen möchte, kann der Akku deiner Geräte schnell leer laufen und eine Powerbank sorgt für schnelle Abhilfe.

Anker PowerCore 20100mAh Externer Akku, kompakt Powerbank,...
  • Der Vorteil: Anker bringt mehr als 10 Millionen...
  • Große Kapazität: lädt das iPad Air mehr als...
  • technologie: Eine PowerIQ exclusive Erkennung der...
  • Was Sie erhalten: Anker Astro E5 2nd Generation...
  • Hochwertige Zellen LG, höchte Qualität, ein...

Verbraucherhinweis: Die Produkte sind mit einem Affiliatelink versehen, der Preis ist inklusive MwSt. und kann weitere Versandkosten enthalten. Eine Änderung des Preises ist möglich, die Angaben beruhen auf der Amazon API, welche zuletzt am 8.12.2021 aktualisiert wurden.