7 Hacks um deinen Schreibtisch smart zu machen

Einen Schreibtisch kann man smart machen, indem man wiederkehrende alltägliche Dinge automatisiert und mithilfe von elektronischen Gadgets und dem Smartphone ansteuert. Durch die Einsparung von Kabeln und der Nutzung von Induktionsfeldern auf dem Tisch spart man jeden Tag Zeit.

Du setzt dich jeden Tag an deinen Schreibtisch zu Hause oder im Büro? Du führst immer wieder die gleichen Tätigkeiten wie das Einschalten des PCs oder das Anschalten von mehreren Lampen aus? Spare hierbei täglich Zeit! Lass uns loslegen und deinen Tisch smarter machen!

Was ist mit „smart“ gemeint?

Bei „smart Home“ und beim Wort „smart“ im Zusammenhang mit Technik im eigenen Zuhause versteht man die Vernetzung von Geräten und auch die Vereinfachung von Prozessen. So kann man sich der neusten Technik bedienen und sich wiederholende Arbeitsschritte im Alltag Versimpeln.

Das Einrichten smarter Vorgänge braucht anfangs meist ein bisschen Aufwand, ist später im Alltag dann aber enorm praktisch und zeitsparend.

Nach und nach können wir unser Zuhause und unser Büro smarter machen, um noch effizienter zu arbeiten und entspannter zu leben. An einem Schreibtisch kann man viele Dinge smart machen, da viele elektronische Geräte vorhanden sind.

Hack #1

1. Nutze eine kabellose Induktionsfläche, um dein Handy jederzeit am Tisch zu laden:

Sofern du auf deinem Schreibtisch noch keine Ladefunktion für dein Handy hast oder zumindest keine ohne Kabel, dann ist es eine Überlegung wert, auf deinem Tisch eine Wireless-Ladestelle einzusetzen. Auf eine solche Induktionsfläche legst du dein Smartphone einfach darauf und der Akku wird automatisch aufgeladen.

Induktionsfelder können in jedem Möbelstück verbaut werden und auf einem Schreibtisch passt am besten ein smartes Mauspad oder eine smarte Lampe mit einer solchen Funktion. Durch das Aufladen sparst du jeden Tag Zeit und du läufst niemals Gefahr, dass dein Akku leer ist. Die meisten Menschen laden ihr Handy zwar vor dem Schlafen gehen, aber ein Zusatz am Tisch gibt dir noch mehr Sicherheit und einen dauerhaft vollen Akku.

Mauspads mit Smartphone-Induktionsfeldern:

Keine Produkte gefunden.

Smarte Lampen mit Smartphone-Induktionsfeldern:

Hack #2

2. Richte eine Sprachsteuerung für deinen PC ein:

In jedes smarte Arbeitszimmer und Home-Office gehört ein Lautsprecher mit intelligenter Sprachsteuerung zur einfachen Aktivierung von Geräten. Hierfür kannst du zum Beispiel eine Alexa Box oder einen Google Home verwenden.

Besonders nützlich ist das Einschalten des Computers oder das Einschalten von Lampen durch einen vordefinierten Text.

Auch spannend und bei mir auf jeden Fall eines meiner nächsten Projekte, ist die Steuerung der Gardinen über Sprachsteuerung. Dies ist eine der lästigen Aufgaben, welche ich jeden Tag tätigen muss und ich würde sie mir gerne ersparen.

Amazon Alexa Boxen:

Hack #3

3. Besorge dir eine Fernbedienung und verbinde sie mit allen Lampen

Eine smarte Fernbedienung einzurichten, ist das leichteste der Welt, denn hierfür benötigst du nur ein 10 Euro Produkt und schon hast du die Fernbedienung inklusive der Steckdosen, welche ansteuerbar sind.

Für mich persönlich ist eine Fernbedienung für Lampen, die beste Erfindung überhaupt. Auch schalte ich Lampen einfach lieber mit der Fernbedienung an und aus, da es noch mal leichter ist als jedes Mal zu sagen „Alexa Licht an“ und „Alexa Licht aus“.

Um eine solche Fernbedienung einzurichten, musst du nur das Zwischenstück der Steckdose in eine andere Steckdose stecken und das Gerät, welches du via Fernbedienung steuern willst, in diese Zwischensteckdose stecken. Nun kannst du diese Steckdose anpeilen und zwischen an und aus wechseln. Das war’s! 🙂

Dieses Produkt nutze ich und kann es sehr empfehlen:

Unitec 48110 Funkfernschalterset mit Selbstlernfunktion, Funksteckdosen Set,...
  • Bequem: Angeschlossene Geräte...
  • Inhalt: Funksteckdosen Set bestehend aus...
  • Platzsparend: Steckdosen im kompakten...
  • Intelligent: Der Empfänger ist...
  • Einfach: Benutzerfreundliche...

Du kannst auch mehrere davon kaufen und es sozusagen für alle Steckdosen, die du hast smart einrichten.

Hack #4

4. Verzichte auf möglichst viele Kabel und kümmere dich um dein Kabelmanagement:

An jedem Schreibtisch fliegen dutzende Kabel herum und stören im Alltag. In meinem Beitrag über Kabelmanagement am Schreibtisch, habe ich die Möglichkeiten im Detail vorgestellt, um den Kabelsalat eines Tisches in den Griff zu bekommen.

Da ich hier über smarte Wege spreche, gehe dem Kabelsalat am besten durch die Bluetoothfunktion aus dem Weg.

Um dies zu tun, setze auf Hardware, welche ohne Kabel auskommt und dafür über einen lang anhaltenden Akku verfügt. Fast jede Hardware gibt es in der Wireless-Version, sodass nur noch die Standgeräte wie Monitor oder Computer übrig bleiben.

Kabellose Geräte um den Schreibtisch mit Bluetooth smarter zu machen:

Hack #5

5. Besorge dir einen smarten Tisch welcher Höhenverstellbar ist und eine Memory Funktion hat:

Eine Memory Funktion bei einem Schreibtisch bedeutet, dass du deine genauen Höhen, welche du gerne zum Sitzen und Stehen verwendest auf smarte Tasten speichern kannst. Anschließend musst du beim Tisch nur noch die Schnelltaste drücken und der Tisch fährt in die jeweilige Höhe.

smarter SchreibtischEin solcher Tisch ist zwar eine große Investition, wenn du aber viel Zeit am Schreibtisch verbringst ist es ein absolutes Muss irgendwann darauf umzusteigen. Sag dem eigenen Verfall durch Büroarbeit den Kampf an und bleib fit durch tägliches Stehen!

Außerdem gibt es smarte Tische mit zusätzlichen Anschlüssen an der Vorderseite. Beim USB-Tisch von „Flexispot“ hast du vorne gleich drei Anschlüsse, direkt neben den Memory-Tasten!

Dieser Tisch ist für jedes smarte Arbeitszimmer eine echte Bereicherung. Der Tisch ist für rund 390 Euro erhältlich.

Mega-Deal
Flexispot Elektrisch Höhenverstellbarer Schreibtisch mit Touch Funktion und USB,...
  • Flexispot Schreibtisch mit eine hochwertige Platte aus gehärtetem...
  • Fortschrittliche All-in-One-Tastatur - Mit vier programmierbaren...
  • Mit USB-Anschlüsse können Sie ihr Smartphone laden. Es gibt...
  • Tischplatte Maße: B 120 x T 60 cm. Das Material ist ästhetisch...
  • Der Schreibtisch ist mit eigenen Schubladen ausgestattet....

Mein Favorit: Die erste Wahl bei höhenverstellbaren Schreibtischen fällt bei mir auf den „Ergotopia“, da es diesen Tisch einfach in größeren Varianten gibt wie zum Beispiel in den Breiten 160 und 180 Zentimeter. Dieser Tisch hat smarte Memory-Funktionen und hebt sich von Mittelklasse-Tischen ab.

Ergotopia Elektrisch höhenverstellbarer Schreibtisch 5 Jahre Garantie | Ergonomischer...
  • SCHMERZFREI UND ENTSPANNT: Physiotherapeuten, Trainer und Ärzte...
  • GEPRÜFTE QUALITÄT: Durch Experten geprüfte Qualität der...
  • ERSTAUNLICH LEISE: Selbst wenn der Ergotopia Steh-Sitz Tisch 60, 70...
  • GESTEIGERTE PRODUKTIVITÄT: Elektrisch höhenverstellbare...
  • 5 JAHRE GARANTIE: Die sehr lange Garantiezeit sichert Dir die volle...

Hack #6

6. Besorge dir ein flaches Tablett mit Wetter- und Temperaturanzeige als Schreibtisch-Deko:

Nur Rentner nutzen Wetterstationen? Falsch! 😀 Ich nutze sie auch!

Ein Tablett kann man zum Beispiel neben sich an die Wand hängen, oder damit es noch cooler wird in ein System einlassen. Wenn man nur den Bildschirm sieht, wirkt es sehr futuristisch. Zum Beispiel kann man eine Aussparung in einem Schrank oder Whiteboard machen und das Display durchscheinen lassen!

Die Wetterinformationen werden sich automatisch gezogen und auch auf dem Smartphone angezeigt. So weiß man immer wie das Wetter draußen ist und was man heute anziehen sollte.

infactory Thermometer WLAN: WLAN-Funk-Wetterstation mit Außensensor, Farbdisplay, Uhr &...
  • Gratis-App für Auswertungen • Genaue Messdaten für Innen- und...
  • WLAN-Wetterstation FWS-786 mit Thermometer, Hygrometer und Barometer...
  • Funk-Außensensor mit Übertragungsreichweite bis zu 60 Meter (freies...
  • Temperatur-Messbereich: innen -20 bis +60 °C, außen -40 bis +70 °C,...
  • Funk-Wetterstation inklusive Außensensor, Netzteil und deutscher...

Hack #7

Richte dein Smartphone smart ein, um dein Arbeitszimmer oder Gaming-Zimmer mobil zu steuern:

Das Smartphone ist ja wie eine Fernbedienung und auch ein Sprachcomputer in einem. Auch am Schreibtisch im Büro, eigenem Home-Office oder Gaming-Zimmer kann man sich diese Funktion zunutze machen und verschiedene Aktionen damit steuern.

Hierfür gibt es endlose Beispiele und Apps, geh einfach mal in den App Store und such nach „smart“. Je nach Produkten und Geräten, die du in deiner Wohnung hast, kannst du diese fernsteuern. Bekannte Beispiele sind unter anderem das Kontrollieren der Zimmertemperatur durch das Handy.

In einem smarten Arbeitszimmer solltest du zum Beispiel auch mit dem Smartphone über WLAN drucken können. Dir sind hierbei keine Grenzen gesetzt und es kommt ganz darauf an, welche Prozesse du smart machen möchtest!

Viel Spaß bei der Umsetzung deines smarten Schreibtisches, ich hoffe einige der Tipps konnten dich Inspirieren! 🙂

Verbraucherhinweis: Die Produkte sind mit einem Affiliatelink versehen, der Preis ist inklusive MwSt. und kann weitere Versandkosten enthalten. Eine Änderung des Preises ist möglich, die Angaben beruhen auf der Amazon API, welche zuletzt am 8.12.2021 aktualisiert wurden.