Sticker als Twitch-Streamer drucken lassen: So geht’s

Als Twitch Streamer ist es eine effektive Marketingmaßnahme, das eigene Logo oder Emotes für ca. 30 bis 40 Euro auf Sticker drucken zu lassen. Die Sticker können auf eigene Produkte wie den Laptop oder das Smartphone geklebt werden, an Freunde verschenkt werden und an Zuschauer verlost werden.

Du bist Twitch-Streamer oder machst das Marketing für einen Streamer und du hast noch keine Sticker? Das sollte nicht länger so bleiben! Ich zeige dir wie du für unter 40 Euro an extrem hochwertige Sticker kommst und was du damit alles machen kannst!

Stickermule Gutscheincode:
Bestelle über diesen Link und bekomme 9 € Rabatt auf deine erste Bestellung

Warum sollte sich jeder Twitch Streamer Sticker drucken lassen?

Jeder Twitch-Streamer und auch Influencer auf Social-Media-Kanälen sollte sich Sticker drucken lassen, da man für gerade mal 30 Euro effektive und attraktive Werbung mit Stickern machen kann.

Sticker MulePrint-Werbemittel sind ein weiterer Marketingkanal, den man so für wenig Geld erschließen kann. Die Sticker können im Stream präsent gezeigt oder aufgeklebt werden und wenn die Domain oder die Twitch-URL mit auf dem Sticker ist, kann man den Sticker an öffentliche Flächen kleben.

Wenn du zum Beispiel in einem Club den Sticker an die Wand hängst oder an sehr präsente Stellen an Laternen oder Türen, dann wird dein Sticker für die nächsten Jahre immer mal wieder Aufmerksamkeit bekommen.

So gut wie jeder liebt Sticker und hat einen Verwendungszweck dafür, egal ob es Freunde oder Zuschauer sind. Die einen kleben Sticker auf ihre Laptops und Smartphones, andere sammeln diese einfach. Das gute ist auch, dass die meisten Twitch Logos perfekt auf einen Sticker passen und dort vorteilhaft zur Geltung kommen.

Was kosten Stickermule Sticker?

Sticker drucken zu lassen von Stickermule kostet bei 50 runden Formen rund 45 Euro, holografische Sticker mit bunter Spiegelung kosten 58 Euro. Je mehr Sticker man auf einmal bestellt, desto größer wird der Mengenrabatt, daher lohnen sich größere Bestellungen.

Ein runder Sticker bei einer Bestellung von 50 Stickern kostet also stolze 90 Cent, mit Rabattcode 72 Cent, bestellt man aber gleich 1000 Sticker, geht der preis pro Sticker runter auf 10 Cent. Bei 10.000 Stickern wären es gerade Mal 4 Cent pro Sticker.
Ich empfehle aber bei der ersten Bestellung erst mal 50 oder 100 Sticker zu wählen, damit du überprüfen kannst, ob dir der Sticker so gefällt – später kann man immer noch mal mehr nachbestellen.

Sticker-Art Preis: Preis mit Rabattcode: Rabattlink:
50 Runde Sticker 45 € 36 € Jetzt bestellen
50 viereckige Sticker 47 € 38 € Jetzt bestellen
50 gestanzte Sticker 53 € 44 € Jetzt bestellen
50 Holo-Sticker 58 € 49 € Jetzt bestellen

Empfehlung: Die Holo-Sticker mit holografischer Spiegelung in Regenbogenfarben machen richtig was her, wenn du hier ca. 10 Euro mehr investierst, bekommst du die meiner Meinung nach besten Sticker überhaupt von Stickermule. Beispiel eines holografischen Stickers von Stickermule:

Schritt-für-Schritt-Anleitung: So kannst du dir Sticker drucken lassen

Eine Bestellung von Stickermule Stickern dauert gerade Mal 1-2 Minuten, wenn man das Logo oder das Emote bereits zur Hand hat. Lade hierfür einfach dein Logo als transparentes PNG hoch, gib deine Adresse ein, bezahle die Bestellung und bestätige den Proof der nach wenigen Stunden kommt.

So läuft eine typische Bestellung bei Stickermule ab:

  • Lade dein Design einfach hoch:
    Als Erstes wähle einfach dein gewünschtes Sticker-Format, wie zum Beispiel runde, viereckige, quadratische oder holografische Sticker. Empfehlen kann ich die gestanzten Sticker und die holografischen Sticker. Wenn du deine Sticker-Form ausgewählt hast, musst du einfach nur dein Logo, Bild oder Emote hochladen, welches als Sticker gedruckt werden soll.Tipp: Wenn du noch kein Design hast, schau in diesen Beitrag, dort erkläre ich, wie du innerhalb von 1-2 Tagen für gerade Mal 10 Euro ein hochwertiges Logo bekommst.
  • Auftrag abschicken:
    Nun trägst du deine Daten ein, bezahlst und schon kannst du die Bestellung abschicken.Das gute ist: Stickermule ist hierbei absolut vertrauenswürdig und die Bestellung muss nur bezahlt werden, wenn auch alles mit dem Sticker funktioniert. Im Prozess inbegriffen ist nämlich, das ein Stickermule Mitarbeiter deinen Upload prüft und schaut, ob das Bild überhaupt gedruckt werden kann.
    Das Bild passen sie selbst im Notfall an, oder schicken dir eine erneute Anfrage, um das Logo anzupassen, wenn es gar nicht stimmig ist. Auch genial ist, dass Stickermule unscharfe Logos für dich einfach schärfer macht, damit der Sticker am Ende auch gut aussieht. Wenn du die Bestellung abgeschickt hast, musst du nur noch auf deinen Proof in Schritt 3 warten.
  • Du erhältst ein Farb-Proof:
    Sticker ProofSobald du deine Bestellung abgeschickt hast, prüft ein Stickermule Mitarbeiter deinen Upload und nimmt gegebenenfalls Anpassungen vor, sodass ein bestmögliches Druckergebnis zustande kommt.

    Innerhalb weniger Stunden (in der Regel nach 3 oder 4 Stunden) schickt Stickermule dir dann noch mal einen Online Proof, mit einem Bild wie der Sticker am Ende mit Rand aussehen würde.

    Diesen Proof kannst du dann per Button-Klick einfach bestätigen, oder aber noch Änderungen vornehmen lassen. Den Proof kann man solange anpassen lassen, bis er einem selbst gefällt, aber bei mir war der Proof bereits beim erstem Mal immer perfekt. Nach dem Bestätigen des Proofs musst du nichts mehr machen und der Sticker geht in den Druck!

  • Erhalte deine Sticker-Lieferung:
    Die gedruckten Sticker, packt Stickermule in eine luftdichte Plastikfolie und diese in einen kleinen Briefumschlag mit Luftpolster, bei größeren Bestellungen kommt ein Päckchen. Die Bestellung kommt bei mir meist nach ca. 6-10 Tagen an, man kann aber auch für 6 Euro eine schnellere Lieferung buchen.Sobald die Sticker ankommen kannst du sie sofort einsetzen und anderen präsentieren! Jedes Mal, wenn Sticker bei mir ankommen, freue ich mich und würde am liebsten immer mehr davon haben. Viel Spaß mit deinen neuen Stickern. 🙂

Warum ich immer bei Stickermule bestelle:

Verglichen mit anderen Sitcker-Druckern wie “Wirmachendruck”, “Stickerprinting” oder “Flyeralarm” ist Stickermule zwar nicht am günstigsten, aber die gedruckte Qualität ist nach eigener Erfahrung bis jetzt immer am höchsten gewesen. Die Sticker sind superdick, stabil und halten lange.

Dazu kommt, dass die Sticker sich sehr einfach abziehen lassen, dies ist bei manchen Sticker-Drucken wirklich ein echtes Problem und es macht einfach keinen Spaß, wenn man den Sticker nicht von der Folie abgezogen bekommt. Bei Stickermule sind auch die Kanten durch die Dicke richtig robust, sodass man auch wenn man dagegen stößt keine Risse oder Kanten hinterlässt.

Man zahlt also bei einer Bestellung zum einen 1-2 Euro mehr, die Sticker sind aber einfach schöner und auch die holografischen Sticker von Stickermule stellen die Konkurrenz meiner Meinung nach in den Schatten. Sobald du einmal etwas bestellt hast, bekommst du von Stickermule auch ungefähr jede Woche tolle Angebote zu richtig niedrigen Preisen. Diese Angebote nehme ich fast immer wahr, da sie so gut sind – probier es einfach mal aus. 😉

Wie kann man Sticker für sein Marketing verwenden?

  • Branding-Effekt im Stream:
    Der einfachste erste Schritt, ist das Einsetzen der Sticker als Streamer selbst. Den sichtbaren Bereich im Stream, welchen der Zuschauer sieht, sollte man einfach mal anschauen und überlegen, an welcher Stelle ein Sticker richtig gut zur Geltung kommen würde.Dies kann zum Beispiel ein Objekt sein, dass auf dem Tisch steht und nah an der Kamera ist, wie zum Beispiel eine Lampe oder eine Pflanze. Klebt man den Sticker dort in Richtung Kamera auf, sieht jeder immer wieder präsent den Sticker und man stärkt die eigene Brand-Wirkung.
  • Für Verlosungen und Gewinnspiele:
    Eine Freundin von mir macht regelmäßig kleine Gewinnspiele im Stream und schickt Briefumschläge oder auch kleine Päckchen an die Zuschauer. In diese Lieferungen kann man immer einen kleinen Sticker beilegen und die Fans werden so noch stärker an dich gebunden und immer wieder an deinen Kanal erinnert.
  • Für Freunde:
    Sticker kann man an all seine Freunde verteilen und die die den Sticker mögen, können diesen zum Beispiel auf ihre Smartphone-Rückseite kleben.
  • Für Arbeitskollegen:
    Gerade in Büros haben die meisten Mitarbeiter einen Laptop und fast jeder freut sich über Sticker, die er darauf kleben kann. Verschenke doch einfach mal Sticker an deine Kollegen, die deinen Stream mögen.
  • Als Guerilla-Marketing in der Umgebung:
    Als flächendeckende Marketing-Maßnahme kannst du Sticker auch an sehr präsenten Orten einfach ankleben. Hierfür empfehle ich aber die URL deines Twitch-Kanals, deine Webseitendomain oder einen kleinen QR-Code mit aufzudrucken, damit die Leute auch wissen, wie sie dich finden können.Sticker ankleben lohnt sich aber meist erst in großer Stückzahl, damit man etwas davon bemerkt. Wenn du es also ernst meinst und so richtig durchstarten willst, bestell am besten gleich 500 oder 1000 Sticker und ziehe zusammen mit Freunden los um die Sticker in deiner Stadt zu verteilen. Auch an Unis und Schulen an Orten, wo man Sticker anbringen darf, kann man viel Aufmerksamkeit erzeugen.

Was für Grafiken eignen sich am besten zum Drucken als Sticker?

Die besten Grafiken für den Sticker-Druck sind kompakte kleine Elemente mit wenigen Details. Besser sind immer vektorisierte Dateien und keine Pixelgrafiken, da diese Grafiken unendlich skalierbar sind. Am besten passen runde, viereckige und quadratische Formen auf Sticker.

Richtig gut zur Geltung kommen auf Stickern auch Twitch-Emotes, da diese in der Regel für eine kleine Darstellung im Chat geeignet sind und quadratisch sind. Ideen für Emotes habe ich hier vorgestellt.
Wenn du dein Logo drucken lässt, achte darauf eins zu wählen, welches nicht zu lang oder zu hoch ist, da es sonst merkwürdig aussieht. Außerdem ist es günstiger, da Stickermule feste Maximallängen anbietet und dadurch kriegt man bei runden oder quadratischen Motiven einfach mehr Sticker-Fläche zum gleichen Preis.

Tipp: Gestanzte Sticker sehen am hochwertigsten aus, hierbei ist es zum Beispiel sehr ästhetisch, wenn der Sticker eine runde oder quadratische Form hat und einzelne Elemente herausragen und den Sticker dadurch besonders individuell machen.