Wie reduziert man Tastatur-Geräusche bei einem Mikrofon?

Kennst du das? Du sitzt mit Freunden im Discord und einer klappert ständig auf seiner Tastatur herum, egal ob er gerade redet oder nicht? Das Gleiche gilt für Zoom und Teams-Meetings bei der Arbeit oder bei Streams und Audioaufnahmen.

Kann man Tastaturgeräusche bei Aufnahmen herausfiltern und wie geht das?

Bei Mikrofon-Aufnahmen, Streams oder auch in Discord können Hintergrundgeräusche reduziert und sogar ganz gefiltert werden. Hierfür benötigt man eine Software wie „Nvidia RTX Voice“ um Störgeräusche gezielt herauszurechnen, aber auch ein hochwertiges Mikrofon kann Abhilfe schaffen.

In diesem Beitrag zeige ich dir wie du Tastatur Hintergrundgeräusche herausfilterst und welche Produkte dich dabei bestmöglich unterstützen.

Eine ideale Grundlage ist ein hochwertiges Mikrofon:
Schwenkarm Mikrofon, welches nicht der Vibration des Tisches ausgesetzt ist:
TONOR Q9 USB Mikrofon Kondensator Microphone Kit...
  • Plug and Play: Mit dem USB A auf B Kabel kann...
  • Gut Qualität: Ausgestattet mit einer 16mm...
  • Benutzerfreundliches Design: Im...
  • Langlebiger Mikrofonarm: Das Q9 Mikrofon...
  • Komplettes Mikrofonset: Das Paket enthält...
Einfacher Hack: Weiche Unterlage für mechanische Tastaturen:
Sidorenko XXL Gaming Mauspad groß - 900 x 400 mm -...
  • GERINGE OBERFLÄCHENREIBUNG - Wer ein...
  • OPTIMIERT FÜR ALLE SENSOREN - Geringe...
  • VERNÄHTE KANTEN - Die Sidorenko desk...
  • ZUSAMMENROLLBAR - Dank des flexiblen...
  • VERFÜGBAR IN VERSCHIEDENEN GRÖSSEN - Eine...

Filtern möglich?

Kann man die Tastaturgeräusche bei Mikrofon-Aufnahmen herausfiltern?

Bei Mikrofon-Aufnahmen kann man Tastaturgeräusche herausfiltern, indem man entweder die Geräuschs-Quelle in der Lautstärke reduziert oder mithilfe von programmierten Filtern Hintergrundgeräusche herausrechnet.

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie wir diese Geräusche reduzieren oder ganz stoppen können. So wichtig eine gute Video-Aufnahme auch ist, die Audioaufnahme ist wohl noch höher zu bewerten. Egal, ob Videoanrufe, Audioaufnahmen oder ein Livestream, viele Benutzer verwenden Mikrofone und Tastaturen sowohl aus privaten, als auch aus beruflichen Gründen zugleich.

Praktischerweise sollte daher eine gute Audioqualität im Fokus stehen. Umso ärgerlicher ist es, wenn das ständige „Klick Klick Klick“ der mechanischen Tastatur zu hören ist.

Es ist ja sogar so, dass viele Gamer das Klick-Geräusch lieben und sogar die Switches austauschen, damit es noch mehr „klickt“. Über diese Clicky-Tastatur-Switches und den Einbau habe ich hier berichtet.

Die Gründe:

Warum hört man die Tastatur bei Mikrofon-Benutzung?

Mikrofone wurden immer besser darin die gesamte Umgebung aufzunehmen und besonders Großmembran-Kondensatormikrofone haben anschließend ein Verarbeitungsproblem. Die Mikrofone sind aber mittlerweile so gut darin, das Gehörte zu bewerten, dass eine Filterung unschöner Töne einfach möglich ist.

Bei guten Mikrofonen sind Feinjustierungen umso wichtiger, die sowohl an vielen Mikrofonen selbst, aber auch am Betriebssystem oder an der jeweiligen Aufnahmesoftware durchgeführt werden können.

In früheren Zeiten nahmen Toningenieure Stimmen mit einem sehr hohen Geräuschpegel auf, da mit diesem ein guter Rauschabstand erzielt werden konnte. Digitale Aufnahmesysteme funktionieren jedoch grundlegend anders, Bandrauschen existiert hier nicht mehr, daher existiert auch kein Grund, weshalb lauter als notwendig aufgenommen werden muss.

Grundsätzlich bedeutet eine leisere Aufnahme auch eine bessere Filtermöglichkeit für Nebengeräusche.

Möglichkeiten:

So filterst du Tastaturgeräusche bei Mikrofon-Benutzung aus:

Um Hintergrund- und Tastaturgeräusche bei Audioaufnahmen und beim Streaming herauszufiltern, sollte man eine intelligente Software nutzen und ein qualitativ hochwertiges Mikrofon verwenden.

Ein komplettes Setup für ein Streaming-Zimmer habe ich hier vorgestellt.

Je nachdem welche Methode für dich die richtige ist, kannst du so deine Hintergrundgeräusche gezielt verringern. Nach und nach wird dadurch deine Audio-Qualität besser. Prüfe am besten auch immer selbst, wie es sich vor und nach der Veränderung anhört, um den Unterschied bewusst wahrzunehmen.

Methode 1: Installiere dir „Nvidia RTX Voice“ (Beste Option):

Für jeden der Nvidia nutzt, ist die Software namens „RTX Voice“ eine der besten Softwares auf dem Markt, welche kostenlos und sehr einfach zu installieren ist.

So geht’s: Gehe einfach auf die offizielle „Nvidia RTX Voice“-Download Seite und installiere die Software auf deinem PC. Nach Vollendung der Installation kannst du nun je nach Vorhaben die „RTX Voice“-Einstellungen auf Discord oder Ähnlichem vornehmen.

Bild via NVIDIA RTX
„RTX Voice“ ist dabei extrem intelligent und filtert sehr gekonnt und verlässlich Töne einer Tastatur heraus. Die Software analysiert die eigene Stimme und blendet alles, was drumherum ist einfach aus. Absolut genial und für jeden Gamer, Streamer und Remote-Arbeitnehmer oder Freelance eine Grundlage für besseren Ausgabeton.

Methode 2: Besorge dir ein hochwertiges Setup:

Bei der Wahl der Hardware für das eigene Setup ist es wichtig auf eine gute Mikrofon-Qualität zu setzen. Die Qualitätsunterschiede gehen bei Mikrofonen leider sehr stark auseinander und man sollte sich je nach eigenen Ansprüchen nicht unbedingt das günstige Modell aussuchen.

Billigprodukte sorgen letztendlich für Ärger durch schlechte Qualität und mit Mittelklasse-Produkten bekommt man bereits eine bombastische Performance.
Ein Top-Mikrofon mit Schwenkarm ist das „Tonor Q9“ für 90 Euro, welches an der Tischkante anbringbar ist.

TONOR Q9 USB Mikrofon Kondensator Microphone Kit...
  • Plug and Play: Mit dem USB A auf B Kabel kann...
  • Gut Qualität: Ausgestattet mit einer 16mm...
  • Benutzerfreundliches Design: Im...
  • Langlebiger Mikrofonarm: Das Q9 Mikrofon...
  • Komplettes Mikrofonset: Das Paket enthält...

Wenn du lieber auf eine Standmikrofon setzen möchtest, ist das „Rode NTUSB“ Mikrofon für knapp 150 Euro extrem stark und empfehlenswert:

Rode NTUSB Studioqualität USB-Kondensatormikrofon mit...
  • Metall-Popschutz (vormontiert)
  • Tischstativ
  • Befestigungsring mit Stativhalterung
  • USB-Kabel (6 m)
  • Kunstlederetui

Eine günstige Alternative dazu stellt das „Tonor Podcast Mikrofon“ für rund 40 Euro dar.

Mega-Deal
TONOR USB Mikrofon Kondensator Computer PC Mikrofon mit...
  • Plug and Play: Mit einem USB 2.0 Daten...
  • Nieren Aufnahme Muster: Das Mikrofon verfügt...
  • Einfach zu installieren: Plug-and-Play....
  • Außergewöhnliche Anti-Vibration: Die...
  • Was Sie erhalten: 1 x Kondensator Mikrofon, 1...

Methode 3: Nutze ein zweites Mikrofon:

Auch mit einem zweiten Mikrofon kann man die Filterung von Umgebungs- und Tastaturtönen verbessern. Das zweite Mikrofon sollte möglichst an der gleichen Stelle wie das Erste stehen und in Richtung Tastatur gedreht werden, damit es die Tastaturanschläge aufnimmt. Diese Tonspur kann anschließend in der Phase gedreht und dem ersten Signal hinzugefügt werden, wodurch die entsprechenden Frequenzen gelöscht werden.

Ein zweites Mikrofon kann beim Filtern Abhilfe schaffen. Es stellt die tontechnisch mit großem Abstand eleganteste, in der Umsetzung allerdings auch bei Weitem komplizierteste und umständlichere Lösung dar.

Eine weitere Möglichkeit ist es, dass Mikrofon komplett umzustellen: Oft hilft es schon, das Mikrofon, vom Sprecher ausgesehen, vor die Tastatur zu stellen. Vor allem Mikrofone mit Nierencharakteristik profitieren davon deutlich. Andere Mikrofone haben am Gerät direkt die Möglichkeit, die Richtcharakteristik unter Zuhilfenahme eines Schalters zu verändern. Auch hier wäre die „Niere“ die optimale Wahl, eine Kugel hingegen würde sich als absolut unbrauchbar herausstellen.

Methode 4: „Gain“ des Mikrofons runterdrehen

Wichtig ist die Kalibrierung des Mikrofons sowie des „Gain“ Reglers. Mikrofone haben einen enormen Dynamikumfang, sodass es je nach Situation sinnvoll sein kann, den Ausgangspegel relativ niedrig oder sehr hochzuhalten. Unter Zuhilfenahme eines Mikrofon-Verstärkers kann der „Line Pegel“ des Mikrofons gefixt werden.

Aber wie viel „Gain“ könnte nun sinnvoll eingesetzt werden? Im Endeffekt kommt es auf die Verwendung an, als Heavy-Metall-Sänger wirst du weniger brauchen als im Skype-Gespräch mit dem Chef, wichtig ist es jedoch, den Aufnahmeabstand zu beachten, dieser macht einen großen Unterschied aus.

Zwei weitere Punkte sind ebenfalls zu beachten, die Lautstärke der Sprache sowie die Empfindlichkeit des Mikrofons.

Der häufigste Fehler ist hierbei, dass „zu laut“ aufgenommen wird. Für Umgebungsgeräusche wie es bei Tastaturen der Fall ist, bedeutet eine höhere Lautstärke natürlich, dass diese stärker gehört werden. In der Regel erfolgt die Feinjustierung am genauesten, wenn du das Mikrofon ca. 20-30 cm von deinem Mund entfernt hältst und in normaler Sprachlautstärke und Geschwindigkeit sprichst.

Methode 5: Mikrofon-Lautstärke und Einstellungen ändern:

Eine sehr einfache aber auch nicht allzu wirksame Methode ist es die Einstellungen in Windows und im jeweiligen Programm, welches man nutzt, anzupassen. Hierdurch kann man eine leichte Verbesserung der Tonqualität erzeugen und viele Programme haben auch einen Rauschfilter und einen mittelmäßigen Umgebungs-Reduzierungs-Filter.

Eine Möglichkeit, die Tastaturlautstärke zu reduzieren ist es, die Mikrofon-Lautstärke in Windows runterzudrehen. In Tests hat eine Reduktion von 100 auf 80-85 % bereits einen großen Unterschied ausgemacht. Grund hierfür ist, dass viele Sprach- oder Aufnahmeprogramme bereits Filter für Stimme und Umgebungsgespräche beinhalten, Windows dies jedoch nur äußerst eingeschränkt ermöglicht.
Software-Einstellungen: Viele Programme wie Skype und Discord bieten vielfältige Konfigurationseinstellungen an, in denen etwa eine Rauschunterdrückung oder auch Einstellungen, welche die Unterdrückung oder zumindest Verminderung der Tastaturgeräusche mit sich bringt.

Lautstärke reduzieren:

Welche Methoden reduzieren die Tastaturlautstärke?

Neben der Optimierung der Aufnahme mit einem Mikrofon, macht es unter anderem auch Sinn die Erzeugung der zu lauten Tastaturtöne einzugrenzen. Während einige Gamer ein lautes Tasten-Klicken einer Tastatur lieben, ist es für die meisten kein Problem darauf zu verzichten.

In meinem Artikel über die Reduzierung der Lautstärke von mechanischen Tastaturen findest du genaue Details dazu.

1. Reduziere die Lautstärke deiner Tastatur durch Gummi-Switches:

Die Tastatur klappert zu laut beim Tippen? Gummipuffer können hier Abhilfe schaffen. Auch unabhängig vom Mikrofon können so Tippgeräusche und das lästige Klackern auf ein erträgliches Maß reduziert werden. Die kleinen Gummiringe werden zwischen den Tastenkappen und den Schaltern der Tastatur platziert. Dabei werden sie ganz einfach regulär auf dem Schalter platziert. Hier ist zwar einmalig etwas Arbeit nötig, aber das Ergebnis spricht für sich.

Mehr dazu findest du hier.

2. Verwende eine Flüster-Tastatur:

Leise Tastaturen sind meist Rubberdome-Tastaturen, welche ähnlich wie Laptop-Tastaturen oder Apple-Tastaturen sehr flach und geräuscharm sind. Ich nutze solche Tastaturen gerne zum Schreiben neuer Beiträge oder zum Programmieren.

Mega-Deal
Logitech MX Keys Kabellose Tastatur, Bluetooth &...
  • Tasten mit gutem Anschlag: Die kreisförmigen...
  • Komfort und Stabilität: Tippen Sie mühelos...
  • Intelligente Beleuchtung: Die...
  • Flow-Steuerung: Das Tippen, Kopieren und...
  • Wiederaufladbar über USB-C: Eine...
Mega-Deal
Logitech K360 Kabellose Tastatur, 2.4 GHz Verbindung via...
  • Kleine Tastatur: Elegante, praktische und...
  • Mehr Tippkomfort: Vertraute Tastenanordnung...
  • Flexibilität: Sechs Multimedia-Sondertasten...
  • Kleine kabellose Tastatur: Bis zu 10 Meter...
  • Lieferumfang der Logitech-Tastatur: Kabellose...

3. Weiche Unterlage verwenden:

Durch eine weiche Unterlage kannst du die Vibration und die Gesamtlautstärke der Tastatur um 20 bis 30 % senken und es kann gleichzeitig als Mauspad dienen.

Sidorenko XXL Gaming Mauspad groß - 900 x 400 mm -...
  • GERINGE OBERFLÄCHENREIBUNG - Wer ein...
  • OPTIMIERT FÜR ALLE SENSOREN - Geringe...
  • VERNÄHTE KANTEN - Die Sidorenko desk...
  • ZUSAMMENROLLBAR - Dank des flexiblen...
  • VERFÜGBAR IN VERSCHIEDENEN GRÖSSEN - Eine...

Wen stört es?

Bei welchen Audioaufnahmen können Tastaturgeräusche stören?

Wenn man über das Mikrofon spricht, sind Hintergrundgeräusche und Lärm entweder für die Zuhörer unangenehm oder es mindert die Qualität der eigenen Tonaufnahme. Besonders in Discord, Teamspeak, beim Streamen, in Videokonferenzen und bei typischen Audioaufnahmen kann dies zum Problem werden.

  • Bei Gesprächen in Discord oder Teamspeak:
    Jeder kennt diesen einen Freund, der beim Sprechen oder sogar wenn er nicht spricht mit seiner lauten Tastatur herumklappert. Diesem dürft ihr in Zukunft wärmstens diesen Artikel empfehlen, sodass er das Problem schnell in den Griff bekommt! Um zu testen, ob man eure Tastatur in Discord hört, geht einfach in die Einstellungen und testet eurer Mikrofon selbst, indem ihr gleichzeitig redet und auf der Tastatur etwas schreibt.
  • Bei Videokonferenzen und in Meetings:
    Gerade in Videokonferenzen können Tastaturgeräusche gehäuft auftreten, schließlich schreibt nicht nur einer der Teilnehmer mit, sondern alle. Auch in Meetings über Zoom oder Microsoft Teams ist es einfach angenehmer, wenn man sein Mikrofon nach dem Reden nicht immer direkt muten muss. Durch konfigurierte Einstellungen kann man sein Mikrofon immer aktiv lassen, ohne dass jemand die eigene Tastatur hört.
  • Beim Streamen auf Twitch oder Facebook:
    Du streamst leidenschaftlich gerne, siehst es vielleicht sogar als Zweitjob? Dann ist eine hohe Sprachqualität essenziell. Umso schlimmer ist, wenn diese von lästigen Hintergrundgeräuschen wie dem Geklimper der Tastatur gestört wird. Mit den genannten Handlungen können diese auf ein Minimum reduziert oder ganz abgestellt werden.
  • Bei Audio- und Studioaufnahmen:
    Bei der Aufnahme sollte in erster Linie geprüft werden, ob die Verwendung der Tastatur wirklich nötig ist, möglicherweise ist auch eine Sprechpause möglich, während die Tastatur bedient wird. Sollte das nicht der Fall sein, kann mit den genannten Tipps Abhilfe geschaffen werden.

Verbraucherhinweis: Die Produkte sind mit einem Affiliatelink versehen, der Preis ist inklusive MwSt. und kann weitere Versandkosten enthalten. Eine Änderung des Preises ist möglich, die Angaben beruhen auf der Amazon API, welche zuletzt am 12.10.2021 aktualisiert wurden.