Leichte Gaming-Mäuse mit wenig Gewicht: Meine Top 5

Du möchtest dir eine leichte Gaming-Maus zulegen und willst wissen, welche Modelle auf dem Markt empfehlenswert sind? In diesem Artikel zeige ich dir auf, worauf du achten solltest und auf welche leichtgewichtigen Top-Mäuse du setzen kannst.

Die besten Gaming-Mäuse mit einem niedrigen Gewicht von unter 85 Gramm sind die besonders kleine „Razer Viper Mini“ mit 61 Gramm und als etwas größeres Modell die „Glorious PC Gaming-Maus“ mit 58 Gramm oder die beliebte „Razer Deathadder“ mit 82 Gramm.

Nachfolgend findest du Tipps und Tricks, wie genau du herausfinden kannst, welches Gewicht genau zu dir persönlich passt.

Die Top-Mäuse:

Welches sind die besten leichten Gaming-Mäuse?

Die besten leichten Gaming-Mäuse wiegen unter 85 Gramm und haben eine hochwertige Verarbeitung mit hoher Pollingrate und mindestens 4000 DPI. Die „Razer Viper Mini“ mit 61 Gramm für knapp 32 Euro oder die „Razer Deathadder V2“ mit 82 für rund 50 Euro sind empfehlenswerte Gaming-Mäuse mit wenig Gewicht.

Empfehlung
Razer Viper Mini - Kabelgebundene Gaming Maus mit nur 61g Gewicht für PC /...
Razer DeathAdder V2 - Kabelgebundene Gaming Maus mit ergonomischem Komfort...
Glorious PC Gaming Race Model O- Gaming-Maus - schwarz (matt), GOM-BLACK
Besonders Günstig
Logitech G203 Gaming-Maus mit anpassbarer LIGHTSYNC RGB-Beleuchtung, 6...
Logitech G703 LIGHTSPEED kabellose Gaming-Maus mit HERO 25K DPI Sensor,...
Platzierung
Platz 1
Platz 3
Platz 2
Platz 4
Platz 5
Razer Viper Mini - Kabelgebundene Gaming Maus mit nur 61g Gewicht für PC /...
Razer DeathAdder V2 - Kabelgebundene Gaming Maus mit ergonomischem Komfort...
Glorious PC Gaming Race Model O- Gaming-Maus - schwarz (matt), GOM-BLACK
Logitech G203 Gaming-Maus mit anpassbarer LIGHTSYNC RGB-Beleuchtung, 6...
Logitech G703 LIGHTSPEED kabellose Gaming-Maus mit HERO 25K DPI Sensor,...
Eigengewicht
61 Gramm
82 Gramm
58 Gramm
85 Gramm
95 Gramm
31,99 EUR
38,99 EUR
56,79 EUR
25,90 EUR
71,90 EUR
Empfehlung
Razer Viper Mini - Kabelgebundene Gaming Maus mit nur 61g Gewicht für PC /...
Platzierung
Platz 1
Razer Viper Mini - Kabelgebundene Gaming Maus mit nur 61g Gewicht für PC /...
Eigengewicht
61 Gramm
31,99 EUR
Razer DeathAdder V2 - Kabelgebundene Gaming Maus mit ergonomischem Komfort...
Platzierung
Platz 3
Razer DeathAdder V2 - Kabelgebundene Gaming Maus mit ergonomischem Komfort...
Eigengewicht
82 Gramm
38,99 EUR
Glorious PC Gaming Race Model O- Gaming-Maus - schwarz (matt), GOM-BLACK
Platzierung
Platz 2
Glorious PC Gaming Race Model O- Gaming-Maus - schwarz (matt), GOM-BLACK
Eigengewicht
58 Gramm
56,79 EUR
Besonders Günstig
Logitech G203 Gaming-Maus mit anpassbarer LIGHTSYNC RGB-Beleuchtung, 6...
Platzierung
Platz 4
Logitech G203 Gaming-Maus mit anpassbarer LIGHTSYNC RGB-Beleuchtung, 6...
Eigengewicht
85 Gramm
25,90 EUR
Logitech G703 LIGHTSPEED kabellose Gaming-Maus mit HERO 25K DPI Sensor,...
Platzierung
Platz 5
Logitech G703 LIGHTSPEED kabellose Gaming-Maus mit HERO 25K DPI Sensor,...
Eigengewicht
95 Gramm
71,90 EUR
Tipp: Die „Viper Mini“ ist nur für Personen, die kleine Mäuse lieben. Ich empfehle den meisten beim Gewicht ein wenig höher zu gehen und zum Beispiel auf die „Razer Deathadder V2“ mit soliden 82 Gramm Gewicht zu setzen, welche ich auch selbst verwende. Die „Razer Deathadder“ bekommt man mittlerweile für unter 50 Euro auf Amazon und sie ist ein echter Dauerbrenner unter den Top-Gaming-Mäusen.

Die Vorteile:

Was sind die Vorteile einer leichten Gaming-Maus?

Besonders leichte Mäuse haben den Vorteil blitzschnelle Aktionen zu erlauben, da das Eigengewicht so gering ist. Der Nachteil hierbei ist, dass ein niedriges Gewicht zu unkontrollierten ungenauen Bewegungen führen kann, sodass man leicht übers Ziel hinausschießt oder etwas nicht genau treffen könnte.

Wer möglichst schnell reagieren können will, kann auf besonders leichte Gaming-Mäuse setzen, um zum Beispiel ein Maximaltempo in Spielen wie Online-Shootern zu erreichen.

Wann gilt eine Gaming-Maus als leicht?

Eine typische Computer-Maus gilt als leicht, wenn sie unter 85 Gramm Eigengewicht hat. Zwischen 85 und 130 Gramm gilt eine Maus als mittelschwer und ab 130 Gramm als schwer und etwas behäbiger.

Entscheidungs-Hilfe:

Für welchen Handgriff sind leichte Gaming-Mäuse ideal?

Eine Person, die den Maus-Handgriff namens „Finger Grip“ oder „Tip Grip“ verwendet, führt die Maus fast ausschließlich durch die Finger und die Resthand hat keinen Kontakt zur Maus. Für Personen mit dieser Maushandhabung ist eine leichte Computermaus ideal.

Tipp: Du möchtest herausfinden, welchen Maushandgriff du verwendest? Man unterscheidet hierbei 3 Typen, welche ich hier ausführlich vorstelle.

Gaming-Maus Gewicht berechnen: Wie leicht sollte eine Gaming-Maus für dich sein?

Im nachfolgenden Rechner kannst du einfach ermitteln, welches Gaming-Maus-Gewicht für dich empfehlenswert ist.

Gaming-Maus Gewichts-Rechner: Wie schwer sollte eine Maus für dich sein?

Um ein für dich empfohlenes Gewicht einer Gaming-Maus zu ermitteln, gib deine Körpergröße, dein Gewicht und deinen bevorzugten Handgriff ein, wie du eine Computer-Maus hältst. Der am meisten vertretene Handgriff ist der „Palm Grip“.

Den kompletten Artikel zum Gaming-Maus-Gewichts-Rechner findest du hier.

Meine Empfehlung:

Welche leichte Gaming-Maus ist die beliebteste?

Von den leichten Gaming-Mäusen ist die beliebteste Maus, die „Razer Deathadder V2“ mit 82 Gramm Gewicht. Die Maus ist günstig für knapp 50 Euro erhältlich. Für alle die eine noch leichtere Maus bevorzugen, ist die „Razer Viper Mini“ mit sagenhaften 61 Gramm empfehlenswert.

Die beste leichte bis mittelschwere Maus:
Wenn ich dir eine der Mäuse empfehlen kann, die massenkompatibel, schön leicht und unglaublich effektiv im Einsatz ist, dann ist es die „Razer Deathadder V2“. Mit dieser Maus machst du alles richtig. 🙂
Mega-Deal
Razer DeathAdder V2 - Kabelgebundene Gaming Maus mit ergonomischem...
  • KLASSENBESTE ERGONOMISCHE FORM: Mithilfe zahlloser...
  • OPTISCHE MAUS-SWITCHES VON RAZER: Jeder Klick wird...
  • OPTISCHER RAZER FOCUS+ 20K SENSOR: Ein Sensor mit...
  • RAZER SPEEDFLEX-KABEL: Noch elastischer und...
  • 5 PROFILE IM INTEGRIERTEN SPEICHER: Bis zu 5...
Die beste leichte kleine Maus:
Wenn du ein kleineres und noch leichteres Modell haben möchtest, ist die „Razer Viper Mini“ für dich interessant:
Mega-Deal
Razer Viper Mini - Kabelgebundene Gaming Maus mit...
  • Ultra leichtes beidhändiges...
  • Optische Maus-Switches von...
  • Razer Speedflex-Kabel: Das...
  • Optischer Sensor mit 8.500...
  • Powered by Razer Chroma RGB:...

Gaming-Mäuse leichter machen durch herausnehmbare Gewichte:

Du kannst dir auch eine Gaming-Maus mit flexiblen Gewichten zulegen. Solltest du dir nicht sicher sein, wie schwer deine Gaming-Maus sein soll, dann wähle einfach ein Modell, welches Extra-Gewichte mitliefert, welche du einsetzen oder herausnehmen kannst.

Durch herausnehmbare Gewichte in einer Maus kann die Handhabung und Nutzung flexibel auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt werden. So ist es möglich die Genauigkeit der Maus, die Rutschfestigkeit auf der Oberfläche und präziseres Zielen beim Klicken nach eigenen Wünschen anzupassen.

Die Gewichte reichen von ca. 2 bis 8 Gramm pro Einzelgewicht und in die Maus sind meist bis zu 10 Gewichte integrierbar. Dadurch können Mäuse ca. um 20-60 Gramm im Gewicht verändert werden.

Leichte Gaming-Maus mit flexiblen Gewichten:
Mega-Deal
Corsair M65 Elite RGB FPS Gaming Maus (18.000 DPI...
  • Der hochwertige...
  • Die Auflösung des Sensors von...
  • Mit dem fortschrittlichen...
  • Acht vollständig...
  • Die extrem langlebigen...

Alle Gaming-Mäuse mit Gewichten findest du hier in meiner Übersicht dazu.

Deine Wahl:

Für wen ist welches Gewicht bei einer Gaming-Maus geeignet?

  • Die Griffhaltung macht einen entscheidenden Faktor aus, welches Gewicht einer Gaming-Maus für jemanden von Vorteil ist. Bei Mäusen unterscheidet man zwischen dem „Palm Grip“, bei dem die ganze Hand aufliegt, dem „Claw Grip“ bei dem die Maus wie mit einer Kralle geführt wird und dem „Finger Grip“ bei dem nur die Finger, die auch Klicks ausführen, auf der Maus liegen. Personen mit „Palm Grip“ können auf ein mittleres bis schweres Gewicht, bei „Claw Grip“ auf ein mittleres Gewicht und beim „Finger Grip“ auf eine leichte Gaming-Maus setzen.
  • In erster Linie gilt, dass das Gewicht einer Gaming-Maus sehr gut mit der eigenen Körpergröße und dem Gewicht einhergeht. So benötigt eine zierliche Frau am besten eine leichte Maus, ein schwerer Mann eine Maus mit höherem Gewicht. Dies sollte man allerdings nur als Grundlage nehmen und nicht vereinheitlichen, denn am Ende kommt es auf den eigenen Geschmack an.
  • Oft gilt die Erfahrung als optimale Grundlage für das Gewicht einer Maus. Es ist oft Gewöhnungssache und wenn man erst mal eine Maus über einen langen Zeitraum genutzt hat, will man wahrscheinlich wieder eine Maus mit ähnlichem Gewicht. In jedem Fall aber kannst du deine alte Maus googeln, das Gewicht prüfen und dann überlegen, ob du eine schwerere oder leichtere Maus haben willst.
  • Personen mit mehr Muskeln benötigen schwerere Gaming-Mäuse als Personen mit weniger Muskeln. Um eine schwere Maus zu bewegen, benötigt man mehr Kraft.

Wichtigkeit des Gewichts:

Welchen Einfluss hat das Gewicht einer Gaming-Maus auf die Bedienung?

Durch eine schwere Computer-Maus kann man präziser zielen und klicken, sowie konstantere Leistungen erbringen. Durch leichte Mäuse dagegen ist man schneller in der Benutzung, aber es benötigt mehr Feingefühl, da ansonsten unkontrollierte Bewegungen durchgeführt werden.

Es kommt auf die eigenen Bedürfnisse an, was einem besser liegt. Viele Spieler erreichen mit einer schwereren Maus eine genauere Präzision.

Ob die Maus schwer oder leicht sein soll, ist meistens eine spezifische Entscheidung. Einige Gamer sind der Ansicht, dass sich eine Maus mit hohem Gewicht etwas ruhiger steuern lässt. Leichte Mäuse sind schneller zu bewegen. Ein höheres Gewicht bedeutet einen größeren Kraftaufwand und damit eine höhere Belastung für die Hand. Daher sind daher Mäuse unter 100 Gramm zu bevorzugen.

Die Größe und auch Verteilung des Gewichts sind von Bedeutung. Hiervon hängt ab, welchen Griff der Spieler benutzen kann. Eine hecklastige Gaming-Maus wird der Nutzer nicht mit dem „Fingtertip-Grip“ verwenden wollen. Und sehr kleine Notebook-Mäuse mit dem bekannten „Palm-Grip“ zu bedienen ist beim Spiel nicht besonders angenehm.

Ob die Maus leicht und kabellos bedient werden kann oder ein Netzkabel besitzt, richtet sich stets nach dem Nutzer. Die kabelgebundene Maus sollte angeschafft werden, wenn dem Gamer eine sehr schnelle Reaktionszeit wichtig ist. Kabelgebundene Gaming-Mäuse sind auf jeden Fall zuverlässig und außerdem besitzen diese meistens ein niedrigeres Gewicht. Für eine kabelgebundene Maus sollten sich Spieler entscheiden, wenn die Entfernung des Eingabegeräts zum Rechner gering ist und das Netzkabel nicht störend ist beim Spielen und Arbeiten.

Für die ideale Verwendung einer Maus ist auch die Tastenmenge entscheidend, hier habe ich darüber berichtet, wie viele Extra-Tasten an einer Maus empfehlenswert sind.

Verbraucherhinweis: Die Produkte sind mit einem Affiliatelink versehen, der Preis ist inklusive MwSt. und kann weitere Versandkosten enthalten. Eine Änderung des Preises ist möglich, die Angaben beruhen auf der Amazon API, welche zuletzt am 23.03.2022 aktualisiert wurden.