Lautstärke von mechanischer Tastatur reduzieren: So geht’s

Um die Lautstärke bzw. das laute Klicken von den Tasten einer mechanischen Tastatur zu reduzieren, kann man verschiedene Methoden einsetzen, wobei zu den effektivsten Varianten der Einbau von Gummiringen auf den Tasten und die Einlage einer Schaumstoffeinlage gehören.

In diesem Beitrag erfährst du alle Methoden, um eine Tastatur leiser zu machen:

  • Was ist das Problem mit der Lautstärke bei Tastaturen?
  • Diese leisen Modelle kann man kaufen
  • Wie entsteht das laute Geräusch bei mechanischen Tastaturen?
  • 5 Lösungsansätze zum Reduzieren der Lautstärke einer Tastatur

Klack, klack, klack!

Die einen lieben es die anderen hassen es! 🤣

Ich gehöre zur zweiten Fraktion und habe mich daher damit beschäftigt wie ich meine mechanische Gaming-Tastatur leiser kriege!

Du findest hier meinen kompletten Erfahrungsbericht, welche Möglichkeiten du hast, was gut hilft (und was nicht).

Wen störts?

Ab wann ist die Lautstärke einer Tastatur zu laut?

Ob eine Tastatur zu laut ist oder nicht hängt vom persönlichen Geschmack ab und vom Einsatzort. Die Lautstärke einer mechanischen Tastatur ist gegenüber normalen Rubberdome Tastaturen wesentlich höher, aber auch ein beliebtes Merkmal von Gaming-Tastaturen.

Ob eine Tastatur laut ist, hängt also vom Betrachter ab:

  • Andere Mitbewohner fühlen sich schnell gestört:
    Wenn man ein offenes Gaming-Zimmer hat oder im Wohnzimmer spielt, kann eine mechanische Tastatur anderen Familienmitgliedern oder zum Beispiel der Freundin mächtig auf die Nerven gehen. Das laute häufige Klackern führt zu manchem Beziehungstreit! 😅
  • Gamer die den Tastenton durch ihr Headset hindurch hören:
    Wenn das Klick-Geräusch und das allgemeine Klackern einer mechanischen Gaming-Tastatur sehr laut ist (was bei 80% der mechanischen Tastaturen der Fall ist) hört man dies durch sein Gaming-Headset hindurch und dies kann einem beim Zocken von Spielen behindern oder auch beim Musik hören stören.Tipp: Setze auf Gaming-Headsets mit Noise Cancelling Funktion, sodass du dies nicht hörst.
  • Freunde im Discord und Teamspeak können gestört werden:
    Kennt ihr diesen einen Freund, bei dem man es immer laut Klappern hört wenn er redet? Eine laute mechanische Tastatur macht es so manchen Headsets nicht einfach!
    Wie du ein Headset einstellen kannst, habe ich in meinem Artikel dazu erklärt.
  • Wenn man selbst viel schreibt oder programmiert:
    Wenn du viel schreibst, zum Beispiel als Blogger wie ich, oder als Programmierer, dann betätigst du viele zehntausend Tasten am Tag. Bei einer mechanischen Tastatur kann das superschnell nerven, da es sich anhört wie eine Schreibmaschine aus dem Zweiten Weltkrieg. Ich mache es so: Ich habe eine Flüster-Tastatur von Cherry und eine Gaming-Tastatur zum Zocken.Auf der flachen Tastatur kann ich auch etwas schneller schreiben.
    Die besten Tastaturen zum Programmieren habe ich hier vorgestellt.

Leise Modelle

Welche mechanischen Gaming-Tastaturen sind besonders leise?

Die leisesten mechanischen Gaming-Tastaturen sind die “Corsair K70 RGB”, die “Roccat Vulcan 122” und die “Razer BlackWidow Elite”. Durch leise Switches die verbaut wurden, wird auf das Klickgeräusch verzichtet und der gesamte Tastendruck wird insgesamt in seiner Lautstärke eingedämmt.

Gaming-Tastaturen mit leisen Switches sind etwas teurer als die meisten gewöhnlichen Tastaturen und liegen in einem Preisbereich von 140 bis 200 Euro.

Die leistesten mechanischen Gaming-Tastaturen auf dem Markt:

Gaming-Tastatur: Foto: Merkmale: Produkt:
Corsair K70 RGB Corsair K70 RGB MK.2 Mechanische Gaming Tastatur (Cherry MX Brown: Taktil... • Leise & dennoch taktiles Feedback
• Leiser als die meisten anderen mechanischen Tastaturen
• Kein hörbares Klicken
Gibts Hier
Roccat Vulcan 122 Roccat Vulcan 122 - Mechanische Gaming Tastatur, AIMO LED... • Leise & leichtgängig (die Tasten lassen sich gefühlt leichter drücken)
• Leiser als die meisten anderen mechanischen Tastaturen
• Leiser Tastenanschlag
Gibts Hier
Razer BlackWidow Elite Razer BlackWidow Elite Mechanische Gaming Tastatur Orange Switches (Taktil... • Razer bietet die Variante extra mit “leisen Switches” an
• Lautloses kaum hörbares Klicken
• Leichteres Drücken der Tasten
• Leiser als die meisten anderen mechanischen Tastaturen
Gibts Hier
Corsair K95 RGB Platinum Corsair K95 RGB Platinum Mechanische Gaming Tastatur (Cherry MX Speed:... • Mittlere Lautstärke
• Ideal für Personen, die ein Feedback durch Geräusche haben wollen, aber kein zu lautes Geräusch
Gibts Hier

Wichtig: Gehe nicht davon aus, dass man gar nichts hört: Es ist immer noch eine mechanische Tastatur. Diese Modelle sind leiser als die meisten anderen mechanischen Tastaturen, aber nicht lautlos. Auch bei diesen Tastaturen kannst du nachhelfen mit den Lösungsansätzen unten im Beitrag. 🙂

Woher kommt der Lärm?

Warum sind mechanische Tastaturen fast immer laut?

Die Taste einer mechanischen Tastatur hat im Inneren ihres Schalters eine metallene Feder. Diese wird beim Drücken so lange gespannt, bis ein “Klick” zu hören ist und die Eingabe vom System registriert wird. Mechanische Tastaturen sind daher wesentlich lauter als normale Rubberdome Tastaturen.

Neben mechanischen Tastaturen gibt es auch noch Rubberdome-Tastaturen: Bei solchen muss eine Taste komplett durchgedrückt werden, damit die Eingabe wahrgenommen wird. Die Taste drückt in dem Fall nur eine Gummi- oder Silikonerhebung runter, die dann eine Membran berührt. Dabei entstehen kaum Klickgeräusche.

Bei der mechanischen Tastatur wird die Eingabe schon früher registriert. Denn die Feder im Inneren einer Taste wird gespannt und schon ab einer gewissen Kraft klickt die Feder an den Schaft und das System nimmt ein Signal wahr. Man spürt beim Klick auch, dass ein leichter Druckwiderstand überwunden wurde.

Durch das Loslassen der Taste springt sie aufgrund der Spannenergie der Feder in ihre Ausgangsposition zurück und kann erneut gespannt, bzw. geklickt werden.

Das Klickgeräusch kann dabei sehr laut werden, da es in einer Sekunde mitunter zu vielen gleichzeitigen Klicks kommen kann. Besonders laute Exemplare hört man auch durch Wände und können bei Streams und “Let’s Plays” von Zuschauern als störend empfunden werden.

Tipp: Wenn du derartige Probleme hast, musst du deine mechanische Gaming-Tastatur nicht gleich an den Nagel hängen. Mit unseren Tricks findest du sicher eine passende Lösung.

Lösungs-Ansätze:

Wie reduziere ich die Lautstärke meiner Gaming-Tastatur?

Um die Lautstärke einer Gaming-Tastatur zu reduzieren, kannst du eine weiche Unterlage nutzen, Gummiringe auf deine Tasten auftragen oder ganz neue leisere Switches einbauen. Auch das Einölen und das Einsetzen einer Schaumstoffeinlage sind sehr effektiv.

Hier habe ich 5 Lösungsansätze, such dir am besten das für dich passende raus:

Lösung 1: Eine weiche Unterlage reduziert die Tastaturlautstärke:

Die mit Abstand einfachste Möglichkeit, deine Tastatur leiser zu machen, ist sie auf einer Unterlage zu platzieren. Das kann dein Setup nicht nur eleganter erscheinen lassen, sondern erspart dir auch Arbeit und Geld.

Jedes Mal, wenn du eine Taste drückst, vibriert die gesamte Tastatur und auch dein Schreibtisch. Du kannst das ganz einfach testen, indem du ein Glas Wasser auf deinen Tisch abstellst und mal ordentlich rumklickst. Mit Sicherheit wirst du einige Wellen im Glas beobachten können.

Hierfür eignet sich insbesondere ein XXL Mauspad, welches nicht nur für deine Maus, sondern auch für deine Tastatur als Unterlage dient.

Sidorenko XXL Gaming Mauspad groß - 900 x 400 mm - Fransenfreie Ränder - rutschfest -...
  • GERINGE OBERFLÄCHENREIBUNG - Wer ein leichtgängiges Mouse Pad sucht,...
  • OPTIMIERT FÜR ALLE SENSOREN - Geringe Empfindlichkeit, hohe...
  • VERNÄHTE KANTEN - Die Sidorenko desk Mauspads wurde mit Garn...
  • ZUSAMMENROLLBAR - Dank des flexiblen Stoffdesigns lassen sich die...
  • VERFÜGBAR IN VERSCHIEDENEN GRÖSSEN - Eine kleine Ecke, ein...

Das Problem ist nun, dass diese Vibrationen auch Geräusche verursachen. Sie wirken also wie ein Verstärker zum ohnehin schon lauten Tastendrücken.
Das mitunter effektivste Mittel ist nun deine mechanische Tastatur auf eine Unterlage zu stellen.

Vielleicht reicht dir da sogar ein Heft oder ein Block, was aber optisch dem Wert von meist edlen Tastaturen nicht entspricht. So kannst du es mit neutralen schwarzen Gummi- oder Memory-Foam-Matten versuchen. Diese sind meist schlicht schwarz und machen das Keyboard sogar noch etwas rutschfester.
Eine weitere Möglichkeit stellen große Tastatur- und Mauspads dar. Damit hast du eine große Unterlage für beide Werkzeuge gleichzeitig. Das bietet dir fast unbegrenzt viel Platz und ist optisch definitiv die beste Lösung.

Lösung 2: Setze dämpfende Gummiringe auf deine Tastenschalter:

Eine der effektivsten Methoden, um eine mechanische Gaming-Tastatur leiser zu machen, ist der Einbau von Gummiringen, welche auch O-Ringe genannt werden. Hierfür wird die Tastenkappe einer Taste abgenommen und der Gummiring um den Switch bzw. den Tastenschalter gelegt.

Für diese Methode benötigst du Gummiringe, welche günstige im Einkauf sind. Ich habe hierfür diese Gummiringe für 7 Euro verwendet:

200 Stück Gummi Ringe Klar Dichtung O-Ring und Tastatur Abzieher Edelstahl...
  • ★【Keycap Puller】 Hergestellt aus hochwertigem Stahl, Design und...
  • ★【Schalldämpfer für Schalter】 Dies sind weiche Gummi-O-Ringe,...
  • ★【Breites Einsatzspektrum】 Klare kleine O-Ringe befinden sich...
  • ★【Werkzeuge reinigen】 Reinigungszubehör gehört zum...
  • ★【Tolles Preis-Leistungs-Paket】 Das Paket enthält 200...

Wenn die Ringe angekommen sind, plane am besten 20 bis 30 Minuten Zeit ein, denn das Abnehmen der Tasten kann schon etwas dauern. Das Einbauen der O-Ringe lohnt sich aber und das Endergebnis wird dich zufriedenstellen.

O-Ringe können die Lautstärke von mechanischen Tastaturen hervorragend dämpfen. Sie verhindern, dass eine Taste beim vollständigen Durchdrücken „aufschlägt“. Das Klick-Geräusch selbst reduzieren sie allerdings nicht.

Das Einsetzen der O-Ringe ist an sich sehr simpel. Dafür nimmst du die äußere Tastenkappe vorsichtig ab und legst den Ring auf den Schalter. Dann setzt du die Tastenkappe wieder auf.

Beim Drücken der Tasten kann dann vielleicht ein unangenehmes, gummiartiges Gefühl wahrgenommen werden. Das ist nicht jedermanns Sache und sollte ausprobiert werden, bevor man alle Tasten mit Ringen ausstattet.
O-Ringe gibt es für wenig Geld, aber dafür in allen möglichen Farben. Für beleuchtete Gaming Tastaturen empfiehlt es sich, zu farblosen Ringen zu greifen.

Lösung 3: Baue leisere Switches in deine Tastatur ein

Indem man bei einer Tastatur die Switches durch leisere Modelle austauscht, kann die Lautstärke eines Tastenanschlags stark reduziert werden. Dieser Eingriff lohnt sich vor allem bei teuren Gaming-Tastaturen, die man nicht ersetzen, sondern verbessern möchte.

Das Austauschen von Switches ist aber nicht bei jeder Tastatur möglich, prüfe also vorher ob es bei deinem Modell möglich ist.

Wenn dir deine Tastatur also wirklich am Herzen liegt und du schon einige epische Matches darauf gewonnen hast, aber sie einfach zu laut ist, kannst du leisere Switches einbauen.

Vorab solltest du wissen, welche Arten von Switches es überhaupt gibt und welche bei dir in der Tastatur stecken.

Der Aus- bzw. Einbau verläuft von Tastatur zu Tastatur anders. Bei manchen reicht einfaches Herausklicken, bei anderen musst du unter Umständen löten. Deshalb solltest du auf jeden Fall vorher klären, ob und wie ein Austausch der Schalter überhaupt möglich ist.

Tastatur-Switch Varianten:

  • So gibt es zum einen die blauen Schalter, welche neben spürbares auch hörbares Feedback geben. Sie klicken also besonders laut und sollten bei Problemen mit der Lautstärke ausgetauscht werden.
  • Schwarze Schalter funktionieren linear. Das heißt, es gibt kein Eingabe-Feedback. Der Druck ist geschmeidig, aber braucht mit 60 g Druckkraft einiges an Kraft. Dabei entstehen jedoch kaum Geräusche.
  • Die roten Schalter arbeiten auf die gleiche Weise, brauchen mit 45 g Druckkraft aber viel weniger Anstrengung.
  • Ein guter Mittelweg aus den blauen und schwarzen Schaltern bildet der braune. Er liefert ein taktiles Feedback, braucht aber weniger Druck als der blaue Schalter und klickt daher nicht ganz so laut.
  • Wenn du ganz auf Nummer sichergehen willst, greifst du zu „Silent-Switches“. Das sind lineare Schalter, die besonders schalldämpfende Bauteile eingebaut haben. Daher fühlen sie sich aber leider wieder schwammig an.

Lösung 4: Lege Schaumstoff ins Tastatur-Gehäuse um die Lautstärke zu reduzieren

Um die Vibration bei einer Gaming-Tastatur auf ein Minimum zu reduzieren, kann man Schaumstoff oder eine Luftpolsterfolie zuschneiden und in den Innenraum einer Tastatur legen. Dies macht fast jede Tastatur in nur wenigen Minuten wesentlich leiser.

Dass Tastaturen Hersteller nicht gleich diese Idee umsetzen, ist fragwürdig. Schaumstoff im Gehäuse macht einen gewaltigen Unterschied in der Lautstärke aus.
Als Schaumstoff kannst du kostengünstig einfache Luftpolsterfolie oder Verpackungsschaum verwenden.

Du kannst diese Luftpolsterfolie verwenden:

BUYGOO 50PCS Schaumstoffverpackung 1mm Schaumfolie Verpackung - 305 x 305 x 1mm Zuschnitte...
  • 【Pre-zugeschnitten】 Die Schaumfolie ist Einzelblatt, die aus...
  • 【Umzug Hilfe】Die Schaumstoffplatten sind ideal zum Schutz von...
  • 【Wiederverwendbar und leicht】 Der Polsterschaum ist leicht aber...
  • 【Schutz und Flexibilität】Der weiche und nicht steife...
  • 【Breit verwendet】Es kann auch zum Schutz von Elektronik,...

Als bester Stoff gilt allerdings Sorbothan, ist aber im Vergleich zu den anderen kostenintensiv.

So geht’s:

  • Um den Schaumstoff nun in deine Tastatur zu bauen, musst du diese im ersten Schritt öffnen. Meistens ist das Gehäuse durch Schrauben verbunden.
  • Dann musst du die Platine vom unteren Gehäuse entfernen. Hierbei musst du vorsichtig sein. Die Prozedur ist wieder von Modell zu Modell unterschiedlich. Oft musst du erst kleine Plastikhalter am Rand umklappen oder kleine Schrauben entfernen.
  • Hast du die Platine erst einmal gelöst, kommt es zum Zuschneiden des Schaumstoffs. Schau dir das untere Gehäuse genau an und schneide anhand dessen den Schaumstoff zurecht. Achte dabei auf Aussparungen von Schrauben und Anschlüssen.
  • Lege dann den Schaumstoff hinein, platziere wieder die Platine und schraube wieder alles zusammen.
  • Deine Tastatur sollte nun deutlich leiser sein.

Lösung 5: Das regelmäßige Einölen einer Tastatur reduziert die Lautstärke effektiv:

Das Einölen der Tasten einer Tastatur kann nicht nur die Geräusche stark reduzieren, sondern auch für ein geschmeidigeres Gefühl sorgen. Gerade Tastaturen, die schon lange im Dienst sind, können ein bisschen Schmiere gut vertragen.

Die größte Mühe, aber auch den größten Erfolg wirst du mit dem Einölen der feinen Mechanik im Inneren der Schalter erreichen. Gut geölte Komponenten reduzieren die Reibung und damit Vibration und Geräusche. Plane dir jedoch 2 bis 4 Stunden Zeit ein.
Neben Geduld brauchst du auch einen Pinsel, Schmieröl und unter Umständen ein Lötgerät.

Dieses Set und ein Schmieröl sind dafür Top:

Mega-Deal
Tastatur Schmier Schalter Abzieher Kits, Byhoo 4 STÜCK Schmierstation Keycap...
  • Byhoo professionelles Zubehör für mechanische...
  • Tastatur-Reinigungsset und maßgeschneiderte...
  • Werkzeugset für Elektronik-Enthusiasten: Für...
  • Spezielles Design: Der Tastenkappenabzieher in den...
  • Hinweis: Der Tasterabzieher ist nur für...
Mega-Deal
SONAX SX90 Plus Multifunktionsöl (400 ml) extreme Schmierwirkung, schützt,...
  • Das universell einsetzbare, geruchsneutrale &...
  • Macht Schlösser, Schließzylinder, Rollen, Federn...
  • Auch zur Reinigung und Pflege von feinmechanischen...
  • Lieferumfang: 1x SONAX 04743000 SX90 Plus...
  • SONAX Technik & Professional - Made in Germany -...

Tipp: Ein Lötkolben ist gar nicht so teuer wie man denkt. Für 20 Euro bekommst du bereits verlässliche Geräte!

Keine Produkte gefunden.

So geht’s:

  • Als Erstes entfernst du die Schalter. Das geht oft nur über Entlöten.
  • Dann öffnest du den Schalter und trennst die Bauteile voneinander und legst sie vor dich hin. Pass auf, dass du keine der filigranen Teile fallen lässt oder mit anderen Teilen mischt. Deshalb solltest du immer mit einem Schalter nach dem anderen arbeiten.
  • Nimm den Pinsel und bestreiche die Einzelteile mit Öl und stecke anschließend den Schalter wieder zusammen. Dann kannst du die Schalter wieder in das Gehäuse setzen und verbinden.
  • Teste, ob alles Einwandfrei funktioniert und genieße deine Tastatur nun noch länger und vor allem leiser!

Verbraucherhinweis: Die Produkte sind mit einem Affiliatelink versehen, der Preis ist inklusive MwSt. und kann weitere Versandkosten enthalten. Eine Änderung des Preises ist möglich, die Angaben beruhen auf der Amazon API, welche zuletzt am 29.08.2021 aktualisiert wurden.