Was ist Anti-Ghosting bei einer Tastatur? (+Top Modelle)

Du hast von Anti-Ghosting bei Tastaturen gehört und fragst dich, was das ist? Oder du hast gemerkt, dass deine mechanische Tastatur bei schneller Tasteneingabe einfach nicht sauber die richtigen Befehle ausführt?

In diesem Beitrag erkläre ich Anti-Ghosting im Detail, und zeige dir die Top-Modelle, welche jede Tasteneingabe sauber zum PC übertragen.

Eine gute Gaming-Tastatur sollte über das „Anti-Ghosting“ Feature verfügen, sodass man auch bei der Eingabe nebeneinanderliegender Tasten gleichzeitig immer 100 % korrekte Eingaben hat und Tastenkürzel dennoch funktionieren. Besonders in Online-Games ist die saubere Ausführung von Tastenkombinationen essenziell.

Was es alles damit auf sich hat und welche Tastaturen perfekt für schnelle Online-Games sind, erfährst du nachfolgend.

Top-Gaming-Tastaturen mit Anti-Ghosting-Feature:
SteelSeries 64627 Apex Pro – Mechanische...
  • Omnipoint-schalter-technologie...
  • OLED Smart Display mit eigenem...
  • Eine flugzeugtaugliche...
  • Unvergleichliche...
  • Tastaturlayout: Deutsch...
Razer BlackWidow Elite - Premium Mechanical...
  • Mehrfach preisgekrönte Razer...
  • Der Grüne Mechanische...
  • Die mechanischen Tasten von...
  • Voll programmierbare Tasten...
  • 1000 Hz Ultrapolling
Mega-Deal
Logitech G213 Prodigy Gaming-Tastatur,...
  • Gaming-Tastatur mit...
  • Gehäuse: Gaming-Tastatur in...
  • Mech-Dome-Tasten: Bieten eine...
  • Anti-Ghosting-Gaming-Matrix:...
  • Spezielle...

Einfach erklärt:

Was bedeutet Anti-Ghosting bei Tastaturen?

Anti-Ghosting bei Tastaturen bedeutet, dass sichergestellt wird, dass Tastenkombinationen selbst beim Drücken mehrerer nebeneinanderliegender Tasten problemlos funktionieren. Gewöhnliche Tastaturen kommen beim gleichzeitigen Drücken von mehr als 3 Tasten an ihre Grenzen.

Wenn man also bei einer Tastatur ohne Anti-Ghosting mehrere Tasten gleichzeitig drückt, funktionieren die bekannten Tastenkombinationen nicht mehr korrekt. Der Grund ist die Art und Weise, wie die Tastaturen verschaltet sind.

Vor allem beim Spielen passiert es besonders häufig, dass ein Spieler aus Versehen oder bewusst mehrere Tasten zugleich drückt. Die Folge ist, dass einige Tasten lediglich träge reagieren oder anzeigen, dass diese nicht gedrückt wurden – dies ist der sogenannte „Ghost“.

Daher verfügen Gaming-Tastaturen über das Anti-Ghosting Feature. Eine besondere Schaltung der Tasten verhindert das Problem des Ghostings.

Jedoch ist das Anti-Ghosting bei den meisten Tastaturen auf gesonderte Bereiche der Tastatur begrenzt. Weil beim Gaming in erster Linie der WASD-Block und die Pfeiltasten zur Steuerung benutzt werden, sind in aller Regel nur die Bereiche für die fehlerfreie Arbeitsweise optimiert.

Wenn auf einer Tastatur mehr als 6 Tasten zur gleichen Zeit gedrückt werden und danach keine weiteren Tasten gedrückt werden können, bedeutet dies das „Keyboard-Ghosting“.
Eine Anti-Ghosting-Tastatur wirkt diesem Phänomen verlässlich entgegen. Wenn man alle Tasten auf einer Tastatur drückt, können dank der Anti-Ghosting-Funktion alle Zeichen und auch alle Tastenkombinationen korrekt aufgenommen und verarbeitet werden.

Bei einigen Spielen müssen einfach viele Tasten zugleich gedrückt werden, eine Anti-Ghosting-Tastatur ist also für moderne Spiele fast Pflicht. Mit einer Anti-Ghosting-Tastatur profitierst du beim Zocken von einer flüssigen Reaktionszeit und man muss sich keine Gedanken über die Tasten machen.

Top-Modelle:

Welche Top-Gaming-Tastaturen haben gutes Anti-Ghosting?

Jeder der sich eine neue Gaming-Tastatur kaufen möchte, sollte immer prüfen, ob diese über das Anti-Ghosting Feature verfügt. Die Top-Tastaturen in diesem Bereich sind die „Steelseries Apex Pro“ für rund 230 Euro und auch die preiswertere „Razer BlackWidow Elite“ für 110 Euro.

Noch günstiger bekommt man die „Logitech G213 Prodigy“ für unter 80 Euro mit hervorragender Anti-Ghosting-Technologie.

SteelSeries 64627 Apex Pro – Mechanische Gaming-Tastatur –...
  • Omnipoint-schalter-technologie garantiert 100...
  • OLED Smart Display mit eigenem Speicher zeigt...
  • Eine flugzeugtaugliche aluminiumlegierung sorgt...
  • Unvergleichliche Individualisierung dank 16, 8...
  • Tastaturlayout: Deutsch QWERTZ. Diese Layouts...
Razer BlackWidow Elite - Premium Mechanical Full-Size Gaming Keyboard...
  • Mehrfach preisgekrönte Razer Mechanical Switches...
  • Der Grüne Mechanische Schalter von Razer zeichnet...
  • Die mechanischen Tasten von Razer eine optimierte...
  • Voll programmierbare Tasten mit sofort...
  • 1000 Hz Ultrapolling
Mega-Deal
Logitech G213 Prodigy Gaming-Tastatur, RGB-Beleuchtung,...
  • Gaming-Tastatur mit RGB-Beleuchtungszonen: Diese...
  • Gehäuse: Gaming-Tastatur in Standardgröße mit...
  • Mech-Dome-Tasten: Bieten eine mit mechanischen...
  • Anti-Ghosting-Gaming-Matrix: Optimale...
  • Spezielle Multimedia-Bedienelemente: Steuerung der...

Key-Rollover erklärt:

Was ist ein N-Key-Rollover?

Key Rollover (KRO) erklärt die Fähigkeit von Tastaturen mehrere Anschläge zugleich registrieren zu können. Der N-Key Rollover (NKRO) ist dabei das Optimum. Dieses beschreibt die Fähigkeit beliebige Bestätigungen an der Tastatur zur gleichen Zeit registrieren zu können.

Durch „NKRO“ könnte man bei einer Tastatur auch mit der flachen Hand auf die Tastatur drücken, ohne dass hierbei Zeichen verloren gehen würden. Die meisten mechanischen Tastaturen haben ein solches N-Key Rollover bei Anschluss über PS/2 und können einen passenden USB zu PS/2 Adapter mitliefern.

Bei Anschluss der Tastatur über den USB-Port bietet ein großer Teil dieser Tastaturen „6KRO“, in einem solchen Fall können dann wenigstens noch sechs Tasten zugleich gedrückt werden. Nicht gezählt werden die „Modifier“ (Steuerung, Alt, Shift und Windows), diese werden zu den „6KRO“ dazugezählt.

Tipp: Solange nicht mit mehreren Spielern beidhändig an lediglich einer Tastatur mit vier Händen gespielt wird, genügt „6KRO“ für alle Anwendungen und Spiele sicher aus.

Wenn man zwei Tastaturen an einem Computer nutzt, tritt in der Regel kein „Ghosting“ auf, wie du 2 Tastaturen an einem PC nutzt, habe ich hier vorgestellt.

Mit „NKRO“ oder „N-Key-Rollover“ wird das Feature einer Tastatur bezeichnet, dass eine bestimmte Zahl Tasten zur gleichen Zeit gedrückt sein kann und sämtliche Tasten hierbei noch erkannt werden können. „6KRO“ oder „6Key-Rollover“ heißt, dass sechs Tasten gleichzeitig gedrückt werden können, denn alle werden gänzlich erkannt.

Drückt ein Spieler nun noch eine siebte Taste, dann wird diese nicht erkannt, oder eine der sechs schon gedrückten Tasten wird als losgelassen gewertet. Vor allem durch Einschränkungen beim Anschluss der Tastatur an den USB-Anschluss kann es dazu kommen, dass die Tastatur einen negativen „NKRO-Wert“ besitzt, also beispielsweise nur „3KRO“.

Manche Tastaturen werben mit einer Funktion wie „komplettes NKRO“, was so viel heißt wie: auch wenn die Spieler alle Tasten gleichzeitig drücken, wird alles erkannt. Selbst für hektische Spiele sollte das „6KRO“ sicher ausreichen.

„NKRO“ wird oftmals mit Anti-Ghosting verwechselt, weil viele Anwender denken, dass Anti-Ghosting gestattet, mehr als drei Tasten zugleich zu drücken.

Wichtig oder nicht?

Wofür ist Anti-Ghosting bei Tastaturen wichtig?

Die Definition Anti-Ghosting wird benutzt, wenn die Tastatur nicht alle Eingaben erkennt und diese ausgibt, obwohl sie vom Nutzer richtig ausgelöst wurden. Ursache für das Fehlverhalten sind die verwendeten und meist preisgünstigen Bauteile einer Tastatur.

„Ghosting“ ist meist ein Anzeichen dafür, dass der Hersteller Kosten bei der Hardware gespart hat.

Wenn du eine Tastatur lediglich zum Surfen im Internet und zum normalen Schreiben verwendest, wirst du nie unter dem „Ghosting“ leiden. Wer jedoch viele Tastenkombinationen oder viele Tasten zugleich drückt, der stößt öfter auf das Problem – zum Beispiel beim Zocken.

Beispiel eines Ghosting-Problems:
Spielt man einen Ego-Shooter, dann kommt das „Ghosting“ häufig vor. Läuft man zum Beispiel mit seinem virtuellen Alter Ego über den Kampfplatz, hält man normalerweise die W-Taste gedrückt, um sich nach vorn zu bewegen. Wenn man schneller vorankommen möchten, hält man noch zusätzlich die Shift-Taste für das Laufen fest. Um inzwischen die Hindernisse zu umgehen, drückt man im Anschluss die Leertaste oder die Tasten D und A.
Für das Schützen vor einem möglichen Feind lässt man nun noch die Spielfigur in die Knie gehen – zum Beispiel mit gedrückter Steuerungs-Taste oder C-Taste. Die Fülle, der zugleich betätigten Tasten sorgt oftmals dafür, dass manche Befehle nicht erkannt und aus diesem Grund nicht ausgelöst werden. In der Folge bleibt der Charakter stehen und wird vom Gegner gesehen. In diesem Fall ist das höchste „Budget“ der Tastatur bereits vor dem Drücken der Ducken-Taste ausgelotst gewesen.

In der praktischen Anwendung verfolgen das Anti-Ghosting und das N-Key-Rollover zwei verschiedene Aufgaben. Oftmals werden diese immer mal wieder verwechselt.

Lösungsansatz: Tastaturen mit programmierbaren Tasten lassen es zu, Makros zu speichern. Dies gilt auch für Online-Spiele und ermöglicht es, weniger Tasten auf einmal zu drücken. Die besten Tastaturen mit programmierbaren Tasten habe ich hier aufgelistet.

Nimmt man eine Tastatur auseinander, dann kann erkennt man, dass diese einen besonderen Aufbau verfolgt. Besitzt die Tastatur kein Anti-Ghosting, können verschiedene Szenarien passieren. Drückt man zwei beieinander liegende Tasten und hält sie und führt zusätzlich noch eine weitere Eingabe aus, entsteht generell das Ghosting.

Dabei wird eine der Tasten nicht korrekt verarbeitet oder es scheint der Tastatur im schlimmsten Fall so, als würde eine andere Taste gedrückt werden, die gar nicht gedrückt wurde.

Auch interessant: Neben fehlendem Anti-Ghosting, gehen Tastaturen auch häufig durch Verunreinigungen kaputt bzw. klicken doppelt. Wie du Tasten bei einer mechanischen Tastatur reparierst, welche zum Teil einen Befehl doppelt ausführen, habe ich in diesem Artikel beschrieben.

Für wen?

Für wen sind Anti-Ghosting-Tastaturen geeignet?

Tastaturen mit einer Anti-Ghosting-Funktion sind vor allem für Gamer geeignet, welche bei schnellen Eingaben anfällig für „Ghosting“ wären. Die Anti-Ghosting-Tastaturen stellen sicher, dass beim Drücken bestimmter Tastenkombinationen und dem Drücken nebeneinanderliegender Tasten, alle Befehle reibungslos funktionieren.

Ghosting ist ein Problem bei Tastaturen, welches beim Drücken der Kombinationen entstehen kann. Dies betrifft solche, bei welchen nebeneinanderliegende Tasten gedrückt werden sollen.

Angesichts der Schaltung einer Tastatur wird eine derartige Tastenkombination nicht mehr korrekt ausgeführt. Ein solches Phänomen wird als „Ghosting“ bezeichnet und eignet sich vor allem für Gamer.

Da die Anti-Ghosting-Schaltung preisintensiver ist, werden meistens nur einzelne Tastenbereiche anders geschaltet. Hierzu gehört beispielsweise der WASD-Block, welcher bei den meisten Spielen zum Steuern verwendet wird. Vor dem Kauf der Anti-Ghosting-Tastatur sollten die Nutzer beobachten, welche Tastenkombinationen bei diesen falsch ausgeführt werden.

Verbraucherhinweis: Die Produkte sind mit einem Affiliatelink versehen, der Preis ist inklusive MwSt. und kann weitere Versandkosten enthalten. Eine Änderung des Preises ist möglich, die Angaben beruhen auf der Amazon API, welche zuletzt am 12.10.2021 aktualisiert wurden.