Was sind Low-Profile Tastaturen? (Dies ist meine Top 3)

Du hast dich gefragt, was eine sogenannte Low-Profile Tastatur ist und ob eine solche für dich infrage kommt? Hier zeige ich im Detail auf, was Low-Profile Tastaturen ausmacht und welches die besten Modelle auf dem Markt sind.

Low-Profile Tastaturen sind besonders flach und dadurch leise und angenehm beim Tastendruck. Durch diese Gegebenheiten ist eine Low-Profile Tastatur ideal für jeden, dem eine mechanische Tastatur mit großen Tastenschaltern zu klobig und laut ist.

Die beste mechanische Low-Profile Tastatur auf dem Markt:
Wenn du eine richtig gute Low-Profile Tastatur suchst, welche mechanisch ist, setze am besten auf die „Corsair K70 RGB MK.2“:
Mega-Deal
Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile Rapidfire Mechanische Gaming Tastatur...
  • Deutsche Cherry MX Speed Schalter - Hochpräzise...
  • Rapidfire tauglich mit extrem kurzen...
  • Rapidfire-Tasten mit niedrigem Profil für vollen...
  • Elegantes, schlankes Design: Das eindrucksvolle...
  • Robuster Aluminiumrahmen: Die Oberfläche aus...
Günstige Rubberdome Variante:
Die „KLIM Chroma“ Gaming-Tastatur ist eine richtig gute Tastatur zum Zocken für wenig Geld:
Mega-Deal
KLIM Chroma Gaming Tastatur QWERTZ DEUTSCH mit Kabel USB + Langlebig,...
  • QWERTZ LAYOUT + HOHE LEISTUNG. Mit einer...
  • LEISE UND KOMFORTABEL + IDEAL, UM VON ZU HAUSE AUS...
  • ÄSTHETIK. Die Tastatur ist ein unverzichtbares...
  • LANGLEBIG. Die Tasten haben eine Lebensdauer von...
  • PREISWERT. Du verbringst jeden Tag Stunden auf...

Die Basics:

Was ist eine Low-Profile Tastatur?

Low-Profile Tastaturen haben besonders flache Tasten, wodurch es leichter ist die Tasten zu drücken und die Tastaturen sind besonders leise beim Schreiben. Durch die niedrigeren Tasten, muss beim Tastendruck eine geringere Strecke zurückgelegt werden, um einen Tastenbefehl auszuführen.

Hierbei muss man ganz klar sagen: Es ist Geschmackssache, die meisten Gamer lieben mechanische Tastaturen mit normaler Tastenhöhe und lauten klickenden Switches. Da ich wegen hoher Nachfrage aber bereits einen Artikel darüber geschrieben habe, wie man laute mechanische Tastaturen leiser bekommt, ist es doch eigentlich sinnvoll, direkt leise Tastaturen zu kaufen.

Für jeden der lieber leise Tasten mag, welche etwas flacher sind, sind also Low-Profile Tastaturen perfekt. Man hat dabei natürlich die Wahl zwischen mechanischen und nicht mechanischen Low-Profile Tastaturen.

Die Tasten bei einer Low-Profile Tastatur ermöglichen beim Tastenanschlag eine extrem hohe Genauigkeit und sind daher sowohl perfekt für Texter, als auch für Gamer.

Gamer profitieren von der Genauigkeit der Tasten und der fühlbaren und hörbaren Rückkoppelung. Wählt man ein mechanisches Modell, bekommt man auch eine langlebige Tastatur. Wie lange eine Tastatur halten sollte, habe ich hier verglichen.

Die besonders niedrigen Tasten gestatten eine optimale Ergonomie des Keyboards und machen sie schlanker als die typischen mechanischen Gaming-Tastaturen. Die flachen Tasten bieten der Hand sowie dem Handgelenk eine natürliche Position, welche die Belastung beim Gaming und bei der Arbeit selbst über einen längeren Zeitraum niedrig hält.

Wichtig ist: Flache Low-Profile Tasten bringen viele Vorteile, aber auch Nachteile. Wer lieber ein stärkeres Feedback einer großen Taste bevorzugt, wird mit einer flachen Taste mit weniger Widerstand nicht glücklich werden. Hierfür eignen sich typische Gaming-Tastaturen mit größeren Switches.

Die mechanischen Low-Profile Switches im Detail:

Es gibt viele verschiedene Hersteller von Low-Profile Switches, wie „Cherry“, „Kailh“ und „Gateron“. In Deutschland sind die „Cherry MX“ Switches beliebt und weit verbreitet. Diese Switches sind sehr flach und werden schon bei 1 bis 1,2 Millimetern aktiviert.

Die Gesamthöhe eines Low-Profile Switches ist ca. 3,2 Millimeter hoch im Gesamtweg des Drucks, wodurch für den Benutzer das Gefühl sehr ähnlich zu normalen Tastenhöhen ist. Die Tasten sind sehr ausgereift und angenehm im Umgang.

Wichtig zu wissen ist, dass Low-Profile-Switches allerdings in der Regel nur halb so lange halten wie normale Switches. Während typische „Cherry MX“ Switches ca. 100 Millionen Tastenanschläge versprechen, sind es bei Low-Profile-Schaltern nur 50 Millionen.

Die generelle Funktionsweise einer Low-Profile Tastatur entspricht jener von normalen MX-Schaltern. Wird der Switch gedrückt, schließt ein Stempel einen Kontakt mit dem Metall und eine bestimmte Taste wird ausgelöst. Der Auslöser ist bei dem Switch jedoch erheblich geringer, was zu einer schnellen Reaktion führt. Der wichtigste Teil des Switch-Gehäuses ist besonders flach und der in der Mitte ragt nach unten eine runde Vertiefung heraus. An dieser Stelle ist die Feder befestigt.

Auf den Low-Profile Tastaturen lassen sich normale Tastaturkappen mit MX-Mount anbringen. Hierbei ist der Stempel von einem Kragen eingefasst, welcher den Schalter vor eindringendem Wasser und Schmutz schützen soll. Der Switch ist nicht wasserdicht, dafür aber resistent gegen Wasser.

Die Top-Modelle:

Welches sind die besten 3 Low-Profile Tastaturen?

Die besten Low-Profile Tastaturen sind die „Corsair K70 RGB“ für rund 190 Euro und die kleinere „Logitech Tenkeyless G915 Lightspeed“ für 120 Euro. Eine nicht mechanische und preiswerte Top-Low-Profile Tastatur ist die „Chroma Klim“ für knapp 50 Euro.

Platz 1: Die „Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile Rapidfire“

Für jeden, der sich eine mechanische Low-Profile Tastatur zulegen will, der sollte sich die „Corsair K70 RGB“ mal genauer anschauen. Der Preis ist zwar etwas höher, man bekommt aber ein richtig starkes Gesamtpaket mit allem, was man für die nächsten Jahre braucht.

Mega-Deal
Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile Rapidfire Mechanische Gaming Tastatur...
  • Deutsche Cherry MX Speed Schalter - Hochpräzise...
  • Rapidfire tauglich mit extrem kurzen...
  • Rapidfire-Tasten mit niedrigem Profil für vollen...
  • Elegantes, schlankes Design: Das eindrucksvolle...
  • Robuster Aluminiumrahmen: Die Oberfläche aus...

Logitech G915 TKL Tenkeyless Lightspeed Wireless RGB Mechanical Gaming...
  • Worlds NO. 1 Best Selling Wireless Gaming Gear...
  • LIGHTSPEED wireless delivers pro-grade performance...
  • LIGHTSYNC technology provides RGB lighting that...
  • Low Profile mechanical switches offers the speed,...
  • Tenkeyless design provides more room for mouse...
Mega-Deal
Sharkoon PureWriter RGB Mechanische Low Profile-Tastatur (RGB...
  • Konnektivitäts technologie: Verkabelt
  • Farbe: Rot Schalter
  • Packung Weight: 1.06 kg
  • Packung die Größe: 4.5 L x 47.0 H x 16.0 W (cm)

Nicht mechanische Alternative: Die „Chroma Klim“ Tastatur.

Mega-Deal
KLIM Chroma Gaming Tastatur QWERTZ DEUTSCH mit Kabel USB + Langlebig,...
  • QWERTZ LAYOUT + HOHE LEISTUNG. Mit einer...
  • LEISE UND KOMFORTABEL + IDEAL, UM VON ZU HAUSE AUS...
  • ÄSTHETIK. Die Tastatur ist ein unverzichtbares...
  • LANGLEBIG. Die Tasten haben eine Lebensdauer von...
  • PREISWERT. Du verbringst jeden Tag Stunden auf...

Die Unterschiede:

Was ist der Unterschied zwischen normalen und Low-Profile-Schaltern bei einer Tastatur?

Der größte Unterschied zwischen Standard- und Low-Profile Tastaturen ist die Höhe. Die erheblich reduzierten Tasten werden durch Abwandelungen an verschiedenen Teilen der Tastatur erhalten, um diesen ein geringeres Profil zu verleihen.

Low-Profile Tastaturen werden wegen der erheblichen Vorteile, wie der geringeren Höhe, den kurzen Schalter und den schlanken Tastenkappen immer beliebter. Um den Anforderungen der Nutzer gerecht zu werden, bieten viele Hersteller Low-Profile und zugleich normale Tastaturen an.

Wenn die Low-Profile-Switches denselben Widerstand wie normale Tastaturen hätten, bestünde die Gefahr, durch das Auflegen der Finger den Low-Profile-Schalter einfach auszulösen. Dabei ist der Auslöseweg viel zu kurz. Hierbei ist das Ergebnis, dass sich das „Keyfeel“ zwischen dem „MX Low Profile Red“ und dem „MX Red“ aufgrund des erhöhten Kraftaufwandes sich zu Anfang unterscheidet.

Low-Profile  bzw. mechanische Tastaturen gelten als Sieger unter allen Eingabegeräten. Diese bieten viele Vorteile, denn sie sind sehr langlebig und besitzen eine hohe Haltbarkeit. Hierbei bieten diese ein über die gesamte Lebensdauer ein konstantes und gleichbleibendes Gefühl beim Tippen. Das Ausleiern wie bei einer Tastatur mit einer Gummimembran besteht nicht.

Für Wen?

Für wen sind Low-Profile Tastaturen geeignet?

Low-Profile Tastaturen sind besonders für Gamer, aber auch für Texter und Personen, die im Home-Office arbeiten geeignet, welche Wert auf ein flüssiges und leises Schreibverhalten legen. Die Tasteneingabe bei einer Low-Profile Tastatur ist sehr angenehm, genau und vor allem schnell.

Die Genauigkeit der Tasten ist enorm hoch und für jeden, der flache Tasten mag, bedeutet dies ein Geschwindigkeitszuwachs im Alltag.

Tipp: Neben den großen Tastaturen bieten die einzelnen Hersteller inzwischen für nahezu jedes Modell eine Tenkeyless-Wahl an. Der Vorteil dabei liegt darin, dass die Spieler mehr Platz auf dem Tisch haben, welcher zum Beispiel eine optimale Führung der Maus zulässt. Wer es minimalistischer haben möchte, sollte sich nach einer 60- oder 75-Prozent-Tastatur umsehen. Hierbei wird dann auf die F-Tasten und teils selbst auf die Pfeiltasten verzichtet.

Die besten Tenkeyless Tastaturen habe ich hier vorgestellt.

Der Standard für die meisten Spieler sind schlanke Tastaturen mit einem Vollformat. Wer beim Spielen keinen großen Platz auf dem Tisch für die Tastatur in Anspruch nehmen möchte, wird trotzdem gut von den Herstellern bedient. Hierbei gibt es Modelle für schlanke Tastaturen, welche trotz RGB-Beleuchtung, Nummernblock und hochwertigen Komponenten platzsparend untergebracht haben.

Verbraucherhinweis: Die Produkte sind mit einem Affiliatelink versehen, der Preis ist inklusive MwSt. und kann weitere Versandkosten enthalten. Eine Änderung des Preises ist möglich, die Angaben beruhen auf der Amazon API, welche zuletzt am 12.10.2021 aktualisiert wurden.