Wie finde ich heraus welches Motherboard ich habe?

Um herauszufinden, welches Motherboard sich in deinem Computer befindet, öffnest du mit der Windows-Taste das Startmenü und gibst dort in der Suche Systeminformationen ein und öffnest die entsprechende App. Neben zahlreichen anderen Informationen wird dort auch die genaue Bezeichnung des verbauten Motherboards angezeigt.

Mit dieser Information können wir dann entsprechend herausfinden, welche Funktionen und Standards unser Motherboard unterstützt und können so sicher gehen das die Hard- und Software die wir verwenden auch vollumfänglich mit unserem Motherboard kompatibel ist

Mit einem Klick auf das Startmenü unter Windows und der Eingabe von Systeminformationen in der Suchmaske können wir das entsprechende Fenster öffnen und finden dort unter dem Punkt Baseboard-Produkt die genaue Modellbezeichnung.

Hier sehen wir die genaue Bezeichnung unseres Motherboards in den Systeminformationen.

Warum ist es wichtig das Motherboard-Modell zu kennen?

Wenn wir genau wissen welches Motherboard wir haben können wir herausfinden welche Features und Standards unterstützt werden und können so gezielt Hardware kaufen bzw Software verwenden die auch voll und ganz mit dem Motherboard kompatibel sind und können anhand der Spezifikationen bestimmen was wir der Hardware zumuten können bezüglich Dingen wie Overclocking.

Das Motherboard ist also eine echt wichtige Grundlage für einen gut laufenden PC und kann sich auf die Leistung und natürlich auch auf die Kompatibitlität deiner restlichen Hardware auswirken. Spare beim Motherbaord allso nicht zu sehr.

Tipp: Meine Top-Motherboard-Auswahl:
Bestseller Nr. 1
ASUS ROG Strix B550-F Gaming Mainboard Sockel AM4 (ATX, Ryzen, PCIe 4.0,...
  • AM4-Sockel: Bereit für AMD-Ryzen-Prozessoren der 3....
  • Bereit für PCIe 4.0, zwei M.2-Steckplätze, USB 3.2 Gen 2...
  • Intel 2,5Gbit/s-Ethernet mit ASUS LANGuard
  • Teamed-Leistungsstufen mit ProCool-Stromanschluss,...
  • Intuitive Dashboards für das UEFI BIOS und ASUS AI...
Mega-DealBestseller Nr. 2
Gigabyte B550 GAMING X V2 ATX Motherboard for AMD AM4 CPUs
  • B550 Gaming X 2.0
  • Memory Slots Available: 4
  • Packungagegewicht: 1.52 Kilograms
  • Packungage die Größe: 8.0 L X 33.7 H X 27.3 W...
Bestseller Nr. 3
MSI MPG B550 Gaming Plus (ATX AMD AM4 DDR4 M.2 USB 3.2 Gen 2 HDMI ATX...
  • Unterstützt 3. Gen AMD Ryzen Prozessoren und zukünftige...
  • Unterstützt DDR4 Speicher, bis zu 4400(OC) MHz
  • Blitzschnelle Spielerfahrung: PCIe 4.0, Lightning Gen 4 x4...
  • Verbessertes Power-Design: Core Boost, Digital PWM IC, 2oz...
  • Herausragendes Kühlungstechnologie: Erweiterter...

Nicht jede Hardware passt auf jedes Board und nur wenn wir alle Spezifikationen kennen, können wir auch entsprechend die Hardware und Software wählen, die zu 100 % mit unserem Mainboard funktionieren wird und werden keine Probleme mit Inkompatibilitäten haben und nicht Geld für Hardware rauswerfen die nicht oder nicht im vollen Umfang genutzt werden können.

Aus den Herstellerangaben lassen sich Dinge ablesen wie: unterstützte CPUs und ob ein BIOS-Update notwendig ist, Anzahl und Geschwindigkeit der m.2 SSD Slots, Größe und Formfaktor des Motherboards, wie viel RAM kann ich in welcher Channelkonfiguration nutzen, die Anzahl der verwendbaren Erweiterungskarten, die Geschwindigkeit des LAN-Ports, die Anzahl der USB-Anschlüsse, die Anzahl der auf dem Board befindlichen USB und Lüfteranschlüsse sowie Anschlüsse für justierbare RGB-Beleuchtung und der Chipsatz an sich, was vor allem für Nutzer interessant ist, die ihre Hardware übertakten wollen.

Was muss ich bei der CPU beachten?

Auf der Webseite des Herstellers kannst du, wenn du die genaue Bezeichnung deines Motherboards kennst, einsehen, welche CPUs für dein Motherboard infrage kommen und ob für neuere CPU-Modelle eventuell ein BIOS-Update benötigt wird, um die Kompatibilität zu gewährleisten.

Selbst wenn die CPU, die du kaufen möchtest, grundsätzlich dem Sockel deines Motherboards entspricht, kann die CPU dennoch inkompatibel mit dem entsprechenden Motherboard sein oder zumindest ein vorheriges BIOS-Update benötigen, um mit deinem Motherboard zu funktionieren.

Diese Information findest du wenn du auf der Herstellerwebsite nach der genauen Motherboard-Bezeichnung suchst oder das mitgelieferte Handbuch zu Rate ziehst. So kannst du ganz leicht vermeiden, eine CPU zu kaufen, welche letztendlich nicht auf deinem Motherboard läuft.

Was muss ich bei m.2 SSDs beachten?

Das Wichtigste, was man hier wissen sollte, ist der PCIe-Standard, der maximal vom Motherboard unterstützt wird. Wer eine PCIe-Gen4 SSD auf einem Motherboard verwendet, welches nur PCIe-3 unterstützt, wirft knapp die Hälfte der praktischen Leistung der SSD aus dem Fenster.

Die klassische Festplatte wird als Startvolumen und zur Softwarenutzung praktisch nicht mehr verwendet. Moderne m.2 SSDs werden direkt auf dedizierten Slots auf dem Motherboard versteckt und völlig kabellos eingebunden und sind im Schnitt 10-30 mal schneller als herkömmliche Festplatten und schlagen selbst per SATA-Kabel angeschlossene SSDs um ein Vielfaches. Hier sollte man aber darauf achten, welcher PCIe-Standard maximal unterstützt wird und zur Leistungsoptimierung eine SSD auswählen, die diesem Standard entspricht, denn PCIe-4 SSDs sind im Mittel mit 7000 Megabyte pro Sekunde in der Lese- und Schreibrate knapp doppelt so schnell wie SSDs, die noch dem PCIe-3 Standard entsprechen.

Die beste PCIe-Gen-4 SSD

Mega-Deal
Samsung 980 PRO NVMe M.2 SSD, 1 TB, PCIe 4.0, 7.000 MB/s Lesen, 5.000...
  • Leistungsstarke NVMe SSD der 4. PCI...
  • Hohe Zuverlässigkeit dank Heat Spreader und...
  • Speicherkapazität von bis zu 1 TB im kompakten...
  • Die kostenlose Samsung Magician 7 Software...
  • Unterstützt Direct Storage bei Windows 11

Die beste PCIe-Gen-3 SSD

Mega-Deal
Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD, 1 TB, PCIe 3.0, 3.500 MB/s Lesen,...
  • Leistungsstarke SSD mit hohen...
  • Hohe Geschwindigkeit: Sequenzielle...
  • Speicherkapazität: 1 TB für anspruchsvolle...
  • Hohe Zuverlässigkeit: V-NAND-Speichertechnologie...
  • Einfache Laufwerksverwaltung, mit...

Welche Anschlüsse auf dem Motherboard sind am wichtigsten?

Am wichtigsten sind alle Anschlüsse, die direkt mit deinem Gehäuse zusammenhängen. Dazu gehören vor allem genügend Anschlüsse für das Frontpanel des Gehäuses, wenn man dort viele USB-Anschlüsse hat und gegebenenfalls auch viele Lüfter und RGB-Leuchtelemente einsetzen will.

Auf dem Motherboard sind viele wichtige Anschlüsse, welche direkt mit deinem Gehäuse zusammenhängen. Dazu gehören Anschlüsse für deine Lüfter, das Frontpanel deines Gehäuses und eventuelle Leuchtmittel, welche du nutzen möchtest. Hier ist darauf zu achten, dass für jedes Gerät genug Header auf dem Motherboard vorhanden sind und du nicht allzu viel auf Splitter setzen musst, um alles anzuschließen. Schaue auch vorher nach wie viele m.2 SSDs und SATA-Festplatten du verbauen möchtest und ob die entsprechende Anzahl an Anschlüssen vorhanden ist.

Auch interessant: Wie reinigt man eine GPU? (Einfache Anleitung)

Welche Features sollte mein Motherboard haben?

Das Feature, welches am meisten Kopfschmerzen verhindern kann, ist ein sogenanntes Dual-BIOS. Wer sein BIOS flashen muss, hat immer das Risiko, dass dort etwas schiefgeht, was das Motherboard sehr sicher völlig unbrauchbar macht. Hat man aber nun ein Dual-BIOS lässt sich das wieder gangbar machen, indem man auf das alternative BIOS wechselt und nun den Flash wiederholt.

Wenn das Motherboard ein Dual-BIOS besitzt, kannst du, falls ein BIOS-Flash schiefgehen sollte, über einen Switch auf der Rückseite auf das alternative BIOS wechseln und damit verhindern, dass dein Motherboard komplett unbrauchbar wird. Ein BIOS Update würde ich aber nur empfehlen, wenn es wirklich notwendig ist, weil es oft das Risiko nicht wert ist.

Auch wichtig ist der verbaute LAN-Adapter und Anschluss. Um möglichst schnelle Geschwindigkeiten für Serveraktivitäten zu haben, sollte man darauf achten ein Motherboard mit 10 Gigabit-LAN zu haben, da hier die interne Geschwindigkeit um einiges höher ausfällt. Für die normale Internetnutzung über ein Ethernet-Kabel reicht 1 Gigabit-LAN. Viele Motherboards haben auch WLAN direkt verbaut und kommen dann auch oft mit einer entsprechenden Antenne im Lieferumfang.

Was ist beim Motherboard bezüglich der Kühlung zu beachten?

Das Areal um den CPU-Sockel herum hat viele Spannungswandler verbaut und diese können, wenn die CPU stark belastet wird, sehr heiß werden, weswegen hochwertige Motherboards hier ausreichend große Kühlkörper verbaut haben.

Sollte das bei einem Motherboard von etwas geringerer Qualität nicht der Fall sein, kann es helfen, einen Top-Down Kühler auf der CPU zu verbauen, welcher mit einem zum Board gerichteten Luftstrom die Komponenten mitkühlt. Ansonsten sollte natürlich der Luftstrom von den Gehäuselüftern bedacht werden.

Tipp: Gute Motherboards für einen leistungsstarken PC:
Bestseller Nr. 1
ASUS ROG Strix B550-F Gaming Mainboard Sockel AM4 (ATX, Ryzen, PCIe 4.0,...
  • AM4-Sockel: Bereit für AMD-Ryzen-Prozessoren der 3....
  • Bereit für PCIe 4.0, zwei M.2-Steckplätze, USB 3.2 Gen 2...
  • Intel 2,5Gbit/s-Ethernet mit ASUS LANGuard
  • Teamed-Leistungsstufen mit ProCool-Stromanschluss,...
  • Intuitive Dashboards für das UEFI BIOS und ASUS AI...
Mega-DealBestseller Nr. 2
Gigabyte B550 GAMING X V2 ATX Motherboard for AMD AM4 CPUs
  • B550 Gaming X 2.0
  • Memory Slots Available: 4
  • Packungagegewicht: 1.52 Kilograms
  • Packungage die Größe: 8.0 L X 33.7 H X 27.3 W...
Bestseller Nr. 3
MSI MPG B550 Gaming Plus (ATX AMD AM4 DDR4 M.2 USB 3.2 Gen 2 HDMI ATX...
  • Unterstützt 3. Gen AMD Ryzen Prozessoren und zukünftige...
  • Unterstützt DDR4 Speicher, bis zu 4400(OC) MHz
  • Blitzschnelle Spielerfahrung: PCIe 4.0, Lightning Gen 4 x4...
  • Verbessertes Power-Design: Core Boost, Digital PWM IC, 2oz...
  • Herausragendes Kühlungstechnologie: Erweiterter...
Mega-DealBestseller Nr. 4
MSI Z790 Gaming PRO WiFi Motherboard, ATX - Unterstützt Intel Core...
  • HOHE PERFORMANCE DER 12. UND 13. GENERATION, EXTREME...
  • ULTIMATIVE KÜHLUNG - Der VRM-Kühlkörper deckt den oberen...
  • DDR5 SPEICHER, PCIe 4.0 x16 SLOTS - 4 x DDR5 DIMM...
  • M.2 ANSCHLÜSSE - Die Speicheroptionen bestehen aus 3x M.2...
  • AUSGEZEICHNETE KONNEKTIVITÄT - Die Netzwerkfunktion umfasst...
Mega-DealBestseller Nr. 5
ASUS ROG STRIX X670E-E GAMING WIFI Mainboard Sockel AMD AM5 (Ryzen 7000,...
  • AMD Sockel AM5 für AMD Ryzen 7000 Serie Desktop Prozessoren
  • Robuste Stromversorgung: 18 + 2 Teamed Power Stages mit...
  • Optimiertes Kühlungsdesign: Massive VRM-Kühlkörper plus...
  • Übertaktungstechnologien: Dynamic OC Switcher, Core Flex,...
  • Hochleistungsnetzwerke: Onboard WiFi 6E, Intel 2,5 Gb...

Fazit

Wenn wir unser Motherboard-Modell genau bestimmen, können wir sicher gehen, welche Features und Standards unser Motherboard unterstützt und können so die richtigen Entscheidungen treffen, wenn wir bestimmte Hardware und Software nutzen möchten.

Ob beim Kauf einer m.2 SSD oder welche Gehäusekonfiguration wir nutzen können, hängen grundlegend davon ab, wie das Motherboard bestückt ist.

Verbraucherhinweis: Die Produkte sind mit einem Affiliatelink versehen, der Preis ist inklusive MwSt. und kann weitere Versandkosten enthalten. Eine Änderung des Preises ist möglich, die Angaben beruhen auf der Amazon API, welche zuletzt am 4.10.2023 aktualisiert wurden.